Aktuelle Beiträge

01 | 022016

Der Sternhimmel im Monat Februar 2016

Sternkarte

Der Lauf des Mondes

Am frühen Morgen des 1. Februars sehen wir unseren Erdtrabanten im Ersten Viertel im Sternbild der Jungfrau und nur 3 Grad nordwestlich unseres roten Nachbarn Mars. Der Mond wandert an den Folgetagen weiter durch die Sternbilder Waage, Skorpion und Schlangenträger und steht am 4. des Monats 6 Grad östlich von Saturn. In der Morgendämmerung des 5. Februar hat die schmale, abnehmende Sichel des Mondes bereits den Schützen erreicht. Am 6. sehen wir die Mondsichel, in der bereits schon fortgeschrittenen Morgendämmerung, nur 3 ½ Grad nordöstlich des Morgensterns Venus über dem südöstlichen Horizont. Am 7. Februar sehen wir sie dann zum letzten Mal im Südosten aufgehen, bis am 8. Februar nachmittags die Neumondphase erreicht ist. weiterlesen

Kategorie » Astronomie «

+

18 | 012016

Meine astronomischen Ziele 2016

Das 17. Südbrandenburger Sternfreundetreffen in der Abenddämmerung (HDR-Aufnahme)Stefan Gotthold, vom Clear Sky-Blog, hat wieder zu seiner Blogparade aufgerufen. Das zurückliegende Jahr war für mich ein erfolgreiches Beobachtungsjahr. Höhepunkte waren die Sonnen- und Mondfinsternis, die bei gutem Wetter beobachtet werden konnten. Auch in diesem Jahr beteilige ich mich wieder an der Blogparade mit meinen astronomischen Vorsätzen für 2016.

Noch bis Ende Februar ist der Komet C/2013 US10 (Catalina) günstig an unserem Himmel sichtbar (PDF gibts hier zum Download). Leider gelang mir bisher nur Mitte Dezember eine Beobachtung des Schweifsterns am Morgenhimmel. Glücklicherweise steigt der Komet an unserem Himmel jeden Tag etwas höher. Nun müsste nur noch das Wetter und der Zeitpunkt passen, um Catalina visuell – mit Fernglas oder Teleskop – und fotografisch zu erwischen. weiterlesen

Kategorie » Astronomie «

+

15 | 012016

Astronomische Bildergebnisse meiner Dezemberbeobachtung

Ich habe in einem vorausgehenden Artikel ja versprochen, dass ich die Bildergebnisse nachliefere, die während der Beobachtung am 10. Dezember 2015 entstanden sind. Das Bild des Kometen C/2013 US10 (Catalina), der momentan am Nachthimmel sichtbare Schweifstern, habe ich in diesem Artikel schon veröffentlicht. Dank des milden und überraschend guten Wetters im Dezember, konnte auch die Aldebaranbedeckung durch den zunehmenden Mond, am Abend vor Heiligabend, erfolgreich beobachen.

151210_Rosettennebel

Der Rosettennebel im Sternbild Einhorn

weiterlesen

Kategorie » Astronomie «

+

02 | 012016

Astronomische Jahresvorschau 2016 – 2. Teil

Partielle Mondfinsternis am Abend des 25. April 2013Im Jahr 2016 finden eine Totale und eine Ringförmige Sonnenfinsternis sowie drei Halbschattenfinsternisse des Mondes statt, wobei nur die Halbschattenfinsternis am 16. September unter guten Sichtbedingungen auch von Deutschland aus zu sehen ist. Außerdem ist der Mai in diesem Jahr der astronomische Monat schlechthin: Am Montag, dem 9. Mai 2016, wandert der innerste Planet unseres Sonnensystems innerhalb von 7,5 Stunden vor der Sonnenscheibe vorüber. Denn zu diesem Zeitpunkt befindet sich Merkur in seiner unteren Konjunktion und im absteigenden Knoten seiner Bahn. Außerdem wird am 22. Mai unser roter Nachbar Mars wieder in Opposition zur Sonne kommen. weiterlesen

Kategorie » Astronomie «

+

01 | 012016

Astronomische Jahresvorschau 2016 – 1. Teil

StartrailsGleich zu Beginn des neuen Jahres zieht ein heller Schweifstern unsere Aufmerksamkeit auf sich: C/2013 US10 (Catalina). Der Komet ist im Januar zunächst noch in der zweiten Nachthälfte sichtbar, wechselt dann aber zusehends in die erste Nachthälfte und wird zirkumpolar. Gleichzeitig steht er hoch am Himmel und ist demzufolge optimal zu beobachten. Auf Fotografien ist ein bis zu 8,5 Grad langer Gasschweif auszumachen. Vielleicht wird Komet Catalina im Laufe des Januars noch etwas heller werden und dann die Grenze für das bloße Auge überschreiten. Der Höhepunkt des Jahres 2016 ist aber sicherlich der Merkurtransit in den Mittagsstunden des 9. Mai 2016. Und obwohl Merkurtransite weitaus unauffälliger als Venustransite vor der Sonnenscheibe sind, sollte man sich diesen Termin rot im Kalender anstreichen. weiterlesen

Kategorie » Astronomie «

1