«

»

Sep 07 2008

Beitrag drucken

Das war der Astronomietag 2008

Ob es nun am Wetter gelegen hat, oder am Desinteresse der Medien. In unserer Region viel der 6. bundesweite Astronomietag, auch Dank des schlechten Wetters, regelrecht ins Wasser.
Am Vorabend flog die Raumsonde Rosetta am Asteroiden Steins vorbei, was auch in den Medien auf reges Interesse stieß. Leider vermied man es, im selben Atemzug den Astronomietag zu erwähnen. Man sehnte sich ins Jahr 2003 zurück, als der Astronomietag mit der Marsopposition zum Großereignis wurde. Damals war aber auch das Wetter besser.
Wir fuhren gegen 18.30 Uhr zur Sternwarte und Peter teilte uns mit, dass die ersten Gäste schon wieder weg waren. Bis zum Schluss blieben wir auch die einzigen Besucher. In der Regionalpresse wurde zwar Werbung für die Veranstaltung bei den Kirchhainer Sternfreunden gemacht, allerdings war wohl kein großes Interesse in der Bevölkerung vorhanden. Der bewölkte Himmel und einsetzender Regen tat sein übriges.
Das kommende Jahr 2009 wird das internationale Jahr der Astronomie werden. Wir können deshalb nur hoffen, dass 2009 das Wetter und vor allem die Presse ein Einsehen mit uns Sternfreunden haben wird.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2008/09/das-war-der-astronomietag-2008/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>