«

»

Okt 17 2008

Beitrag drucken

Pro7 auf der Suche nach Aliens…

oder ist das endlich der Beweis, dass Fernsehen doch verblödet?

Am 15. November 2008 ist es soweit: Der Münchener Privatsender ProSieben möchte mit dem zu Recht umstrittenen Löffelbieger und Selbstdarsteller Uri Geller Kontakt mit Außerirdischen aufnehmen.
Geller möchte hierfür ein Radioteleskop verwenden, um seine Botschaft ins All zu senden. Dabei dachten wir doch immer, dass er einzigartige mentale Fähigkeiten besitzt und demzufolge keine Hilfsmittel für diese Art von Kommunikation benötigt. 😉
Der geneigte Fernsehzuschauer muss sich aber gedulden! Denn ein Signal von unseren außerirdischen Freunden ist frühestens in 8 1/2 Jahren zu erwarten. Bis dahin ist das bedauernswerte Opfer dieser Sendung vor Langeweile sicherlich selbst zum Alien mutiert. Es sei denn, seine Nachricht wird mit Überlichtgeschwindigkeit gesendet. Aber dafür müsste er schon die Allgemeine Relativitätstheorie verbiegen – was ich mir weitaus schwieriger vorstelle als Omas Silberbesteck. 😀

Das Schlimme ist, dass Pro7 langsam zum Deppen-Sender mutiert, mit der Devise auf dem Beipackzettel: Bitte Hirn ausschalten um die Show wenigstens im Ansatz ertragen zu können. Oder soll es die größte Verarsche werden, die die deutsche Medienlandschaft seit Anbeginn erlebt hat?

Heute lese ich zum Beispiel im Science-Fiction Forum, dass eine Redakteurin der Sendung Zeugen sucht, die Fotos oder sogar Videos zum Thema beitragen können. Spätestens hier wird es sicherlich wieder auf eine unkritische, pseudowissenschaftliche und sensationslüsternde Show hinauslaufen – was ja eigentlich typisch für das Verblödungsfernsehen des 21. Jahrhundert ist. Nach der Gästeliste zu urteilen bekomme ich auf jeden Fall schon jetzt das Grausen, denn neben Geller sind auch Nina Hagen und Erich von Däniken eingeladen.

Und Kalkofe hat sich glücklicherweise auch schon zum Thema geäußert…

We Love To Entertain You

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2008/10/pro7-auf-der-suche-nach-aliens/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>