«

»

Nov 25 2008

Beitrag drucken

Neues aus Lübben im Monat November

In einem vorhergehenden Artikel habe ich bereits geschrieben, dass das Lübbener Kino verkauft werden soll. In der Lausitzer Rundschau (LR) vom letzten Samstag stand ein Artikel, dass offenbar ein Käufer für die „Spreewald Lichtspiele“ gefunden wurde.

Das geht aus dem Bericht von Bürgermeister Lothar Bretterbauer (CDU) während der jüngsten Stadtverordnetenversammlung hervor. „Die Würfel für unser Lübbener Kino sind gefallen“, sagte er. Fragen rund um die Finanzierung des Kaufs seien inzwischen mit der Bank geklärt, habe ihn der zukünftige Eigentümer persönlich informiert. Ein Notarvertrag solle in diesen Tagen abgeschlossen werden.

Quelle: LR Artikel vom 22. November 2008

Leider hat diese Meldung auch einen bitteren Beigeschmack: Das Kino, welches momentan 3 Säle besitzt, soll in Zukunft nur noch einen großen Saal haben und die durch den Umbau entstehende Fläche, für die Gastronomie genutzt werden. Eine Art „Kinocafé“ soll entstehen – weiß der Geier, was man sich darunter vorzustellen hat. Dabei hat die Stadt schon zur Genüge Restaurants. Und was ist, wenn der Laden ebenfalls nicht läuft? Dann wäre schlussendlich doch noch der Tod des Kinos besiegelt.
Besser wäre es natürlich, das Haus in seiner momentanen Struktur zu erhalten. Das hätte auch den Vorteil, dass man das Haus nicht schließen müsste und der Betrieb ganz normal weiter gehen könnte.
Weil der Umbau sicherlich ein halbes Jahr dauern wird, werde ich mir wohl den neuen „Terminator 4„, der im Mai 2009 startet, woanders anschauen müssen. 🙁

Außerdem gibt es neues vom Lübbener Schloss zu berichten. Seit zwei Wochen kann die neue Turmuhr auf dem Glockenturm bestaunt werden. Bilder davon gibt es erstmal nicht, weil mir berufsbedingt momentan einfach die Zeit fehlt. Außerdem möchte ich warten, bis auch die Fassade fertig ist. 🙂

Zwischen Radensdorf und Briesensee stehen nun alle 11 Windkraftanlagen. Bis Jahresende sollen sie auch ans Netz gehen. In den kommenden Tagen, werde ich mal einen Abstecher dorthin unternehmen. Belästigungen von Hilfssheriffs werden sicherlich ausbleiben. 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2008/11/november-news-lubben/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>