«

»

Feb 15 2011

Beitrag drucken

Der 1. X-Class Flare des neuen Zyklus

Das Solar Dynamics Observatory der NASA hat heute Morgen um 01:50 Uhr UT den ersten X2.3 Class-Flare des laufenden 24. Sonnenfleckenzyklus registriert, so dass wir ab morgen auch in unseren Breiten nach Polarlichtern Ausschau halten können. Der Flare ging von der aktiven Region mit der Bezeichnung AR 1158 auf der südlichen Hemisphäre aus, die in den letzten Tagen auch einige kleinere Koronale Masseauswürfe (CME) in Richtung Erde produzierte. Der aktuelle Röntgenflare zeigte ebenfalls genau in Richtung Erde, wie die Bilder der NASA Raumsonde STEREO-B beweisen. In der Regel braucht die Schockfront 36 bis 48 Stunden, bis sie in den Einfluss des Erdmagnetfelds kommt und die geladenen Teilchen des Sonnenwindes, insbesondere Protonen, mit den Atomen und Molekülen der Erdatmosphäre reagieren können.

Die beste Zeit um nach möglichen Polarlichtern Ausschau zu halten, ist wahrscheinlich die Nacht vom 16. auf den 17. Februar 2011 und der Abend des 18. Februar 2011. Voraussetzung dafür ist, dass die Polarlichter hell genug sind, um vom fast vollen Mond nicht überstrahlt zu werden. Natürlich muss auch das Wetter mitspielen.

Sonnenbild von 17 Uhr UT im Weißlicht mit der aktiven Region AR 1158 © SDO/NASA

Mehr Infos zur aktuellen Warnlage gibt es im AKM-Forum. Grafiken zum aktuellen Weltraumwetter können auch auf meiner Homepage eingesehen werden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2011/02/der-1-x-class-flare-des-neuen-zyklus/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>