«

»

Feb 26 2016

Beitrag drucken

Repliken aus dem Ediacarium

Als bescheidener Fossiliensammler ist das Internet eine reiche Quelle, um Fossilien käuflich zu erwerben. Und mittlerweile bieten zahlreiche Onlineshops ein ganze Palette an Fossilien aus nahezu allen Erdzeitaltern an. Als wichtigste Quelle hat sich wohl ebay herausgestellt, wo ich bisher 90% meiner Stücke erworben habe. Manchmal hat man sogar das seltene Glück, in einer Auktionen das eine oder andere Schnäppchen zu ergattern. Besonders selten angebotene Stücke sucht man auf dieser Plattform allerdings vergebens, oder es werden diese dort für astronomische Preise gehandelt. Auch ist man nicht gefeit, auf gefälschte Stücke oder Teilrepliken hereinzufallen. Vor allem die Fossilien aus dem Ediacarium oder „Vendium“, dem geologischen Zeitalter vor der so genannten „Kambrischen Explosion“, bekommt man eher selten unter 100 Euro oder überhaupt nicht angeboten. Deshalb bieten verschiedene Händler ihren Kunden sehr oft Abgüsse an, vor allem von denjenigen Objekten, die im wissenschaftlichen Kontext besonders interessant sind.

Ediacara Repliken von GeoEd.co.uk -

Ediacara Repliken von GeoEd.co.uk – Charnia masoni, Tribrachidium heraldicum, Dickinsonia costata, Sprigginia floundersi, Dickinsonia elongata, Charniodicus concentricus

Bei der Internet-Recherche nach Repliken aus diesem Erdzeitalter stieß ich erst vor kurzem auf einen Online-Shop aus England, der recht preisgünstig Ediacara-Repliken (oft deren Holotypen) anbietet. Und die Auswahl an günstigen Stücken ist schlicht überwältigend! Mehr als 2.000 verschiedene Repliken aus allen Erdzeitalter können bei diesem Online-Händler für einen relativ schmalen Taler den Eigentümer wechseln. Deshalb ging noch am selben Abend eine kurze Anfrage per E-Mail raus, ob der Shop auch nach Deutschland liefert. Leider erhielt ich nach einigen Tagen des Wartens keinerlei Antwort, so dass ich es riskierte, dort einfach zu bestellen. Leider sind die Abbildungen der einzelnen Stücke auf der Seite des Onlineshops entweder zu klein abgebildet oder nicht ganz eindeutig. Bei einigen Exemplaren fehlt auch komplett das Foto. Deshalb ist es hier überaus wichtig, auch den Begleittext zu den einzelnen Exponaten zu lesen.
Nur wenige Tage später kam eine Mail zurück, dass die Ware lieferbar sei. Nach einem weiteren Tag erhielt ich schließlich eine Rechnung mit den Versandkosten. Und hier ist der zweite Knackpunkt: Die Versandkosten werden einem erst nach der Bestellung mitgeteilt! Für das Paket berechnete man mir 10 Britische Pfund Auslandsversandkosten, was meiner Meinung nach völlig in Ordnung geht. Die Rechnung beglich ich dann via PayPal. Nach genau einer Woche nach meiner Bestellung hielt ich schließlich das Paket in der Hand.

Die wichtigste Frage ist nun: Lohnt sich der Kauf?

Die Qualität der Repliken ist überraschend gut und die Abgüsse sehr detailliert. Das Material scheint eine Art Kunststein zu sein. Jedenfalls ist es deutlich schwerer als zum Beispiel mein Charnia Modell aus Resin, das ich Anfang 2014 von einem amerikanischen Onlineshop erworben habe. Im Vergleich zu diesem Shop, sind die Repliken von GeoEd.co.uk aber auch hier deutlich preiswerter. Laut der eigenen Aussage des Shops, fertigen diese auch Abgüsse für Museen, Universitäten und Schulen an.
Beim Rheinische-Mineralien-Kontor Dr. F. Krantz gibt es ein Set an Abgüssen der bekanntesten Holotypen aus dem Ediacarium für stolze 285,60 €. Darin enthalten sind Charnia masoni als Negativabdruck, aus dem Charnwood Forrest in England und die aus den Ediacara-Hügeln der Flinders Range in Westaustralien stammende Dickinsonia costata, Tribrachidium heraldicum, Mawsonites spriggi, Spriggina floundersi sowie Cyclomedusa. Dieselben Ediacara-Fossilien bekommt man im britischen Onlineshop allerdings für umgerechnet nur 53,95 € (41 £). Hier spart man also rund 4/5 des Verkaufspreises!

Wer sich trotzdem für echte Fossilien aus dem Ediacarium interessiert, sollte sich mal diese Webseite ansehen. Der ukrainischen Händler, der übrigens auch aus Deutschland versendet, bietet zahlreiche echte Fossilien aus dem Ediacarium der Ukraine an. Hin und wieder findet man diese auch in Auktionen auf ebay, zu einem deutlich günstigeren Preis.

Weiterführende Links:

The Palaeobabbler – Own your own Ediacarans
Yorkshire Ammonites – The holotype or A good replica is better…
Der Urzeitshop – große Auswahl an Dinosaurier Spielzeug & Modellen
Fossilien.de – Fossilien, Repliken, Mineralien und Meteoriten
Wikipedia.de – Das Ediacarium
Wikipedia.de – Ediacarafauna

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2016/02/repliken-aus-dem-ediacarium/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>