Tag-Archiv für » Fotografie «

16 | 072014

Magellansche Wolken, Eta Carinae und die Mühen der Bildbearbeitung

Geschrieben von um 22:00 Uhr - Beitrag kommentieren

In der Nacht vom 28. auf den 29. Mai 2014 fotografierte ich auf Tivoli die Große und Kleine Magellansche Wolke (LMC & SMC) sowie den Eta Carinae Nebel. Des Weiteren machte ich wieder einen Ausflug ins Zentrum der Milchstraße und nahm den Lagunen- und Trifidnebel aufs Korn. Bei der Bearbeitung der Bilder am heimischen Computer hatte ich dann überraschenderweise einige Schwierigkeiten mit dem Stacking der Rohbilder der LMC. Fitswork – die Stacking-Software die ich überwiegend zum Überlagern der Bilder verwende – hatte am linken unteren Bildfeldrand Probleme, die Sterne zur Deckung zu bringen. Egal wie viel Sterne ich am Anfang markierte. Als Auslöser für die Schwierigkeiten vermute ich hier den niedrigen Stand der LMC zum Aufnahmezeitpunkt (Refraktion?). Daraufhin probierte ich es mit Deep Sky Stacker (DSS), was deutlich bessere Stacking-Ergebnisse lieferte. Leider hatte ich hier aber das Problem, die korrekten Parameter für den Farbabgleich zu finden, was einige Stunden an nervenaufreibenden Recherchen im Internet zur Folge hatte.

weiterlesen

Tags » , , , , , , , , , , , , «

+

10 | 072014

Weitere Astrofotos des Südhimmels mit der AstroTrac

Geschrieben von um 12:00 Uhr - Beitrag kommentieren

Am Südhimmel kann man viele interessante Deep-Sky Objekte beobachten, von denen einige auch von der Nordhalbkugel der Erde aus sichtbar sind. Die Sternbilder, in der sich die Bulge unserer Milchstraße befindet, kann man von mitteleuropäischen Breiten aus nur in geringer Höhe am Südhorizont entlang kriechen sehen. Einige Milchstraßenteile sind dagegen überhaupt nicht sichtbar. Ein südlicher Standort ist deshalb von Vorteil, um die besonders hellen Gebiete der Galaxis zu beobachten. In der zweiten Nacht auf Tivoli, vom 27. auf den 28. Mai 2014, hielt ich meine Kamera in den westlichen Teil der Milchstraße sowie in den Bereich um das Zentrum der Galaxis. weiterlesen

Tags » , , , , , , , , , , «

+

04 | 092013

Milchstraße, Cirrus und andere Katastrophen

Geschrieben von um 9:00 Uhr - Beitrag kommentieren

Damals, am 14. August 1993, also genau vor 20 Jahren, führte ein Zeitungsartikel über den Perseidenschauer in der Lausitzer Rundschau zu dem Entschluss, Astronomie als Hobby zu betreiben. Davor hatte ich mich schon als Kind ab und zu mit dem Weltraum beschäftigt. Zum Beispiel besuchte ich regelmäßig den Trainingskollegen meines Vaters, der schon zu DDR-Zeiten mehrere Teleskope von Zeiss besaß und Ende der 80er Jahre sogar einen 10 ½ Zöller in Eigenregie selbst gebaut hatte. Die Erinnerung an die erste Nacht unterm Sternhimmel ist noch so lebendig wie zuvor.

Und wie feiert man so ein Jubiläum? Natürlich in dem man beobachtet. :)

weiterlesen

Tags » , , , , , , , , , «

+

20 | 062013

Mit dem Infrarotfilter auf der Lübbener Schlossinsel

Geschrieben von um 20:00 Uhr - Beitrag kommentieren

Letztes Jahr hatte ich in meinem Blog erste Infrarotaufnahmen veröffentlicht, die mit einem Hoya R72 Infrarotfilter gewonnen wurden. Vor zwei Tagen gelangen mir weitere Aufnahmen, als ich am späten Nachmittag die Schlossinsel in Lübben besuchte. Das hervorragende Wetter musste einfach ausgenutzt werden. Leider sind diesmal nicht all zu viele Bilder entstanden. Aber der kommende Sommer ist ja noch lang und hoffentlich auch sonnig.

Schlossinsel

Blick von der Schlossinsel auf das Lübbener Schloss

weiterlesen

Tags » , , , , , «

+

16 | 052013

Komet Panstarrs am 5./6. Mai

Geschrieben von um 7:00 Uhr - Ein Kommentar

In der Nacht vom 5. auf den 6. Mai 2013 war es klar, so dass ich die Gelegenheit nutzte, den Kometen C/2011 L4 PANSTARRS im reichen Sternenfeld des Sternbilds Kepheus auf den Aufnahmechip meiner DSLR zu bannen. Als Optik diente das 135/4 Zeiss Sonnar, was hervorragend für die Astrofotografie geeignet ist, sowie zu Testzwecken das 50/1.8 Zeiss Pentacon. Nachgeführt wurde die Canon EOS 1000Da mit der Astrotrac, die ich diesmal auf mein stabiles Berlebach Astro-Stativ montiert hatte. Gleichzeitig entstand in dieser Nacht auch eine Zeichnung des Kometen mit dem 8 Zoll GSO Dobson.

Zeichnung des Kometen Panstarrs

Zeichnung des Kometen C/2011 L4 Panstarrs vom 5./6. Mai 2013

weiterlesen

Tags » , , , , , , , , , «

1