Schlagwort-Archiv: Freeware

Nov 10 2010

Sternfeldaufnahmen mit Fitswork bearbeiten

Wenn man keine motorisierte parallaktische Montierung besitzt, sind kurz belichtete Aufnahmen mit feststehender Kamera die einfachste Möglichkeit den Sternenhimmel auf den Chip oder Film zu bannen. Dankbare Motive sind zum Beispiel Sternbilder, Planetenkonstellationen, helle und ausgedehnte Deep Sky-Objekte, große Kometen und die Milchstraße. Der Vorteil daran ist, dass keine schwere Montierung zum Beobachtungsort geschleppt werden …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2010/11/sternfeldaufnahmen-mit-fitswork-bearbeiten/

Jun 19 2010

WordPress 3.0 erschienen

Nach über einem halben Jahr Entwicklungsarbeit  wurde am gestrigen Tag endlich die finale Version von WordPress 3.0 „Thelonius“ veröffentlicht. Neben der obligatorischen Bugfixes, wurden auch zahlreiche nützliche Änderungen und Neuerungen in die neue Version der Blog-Software integriert: So gibt es jetzt ein neues Standard-Theme mit dem Namen „Twenty Ten“, welches das alte „Kubrick“ ablöst. Auch …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2010/06/wordpress-3-0-erschienen/

Mai 21 2010

SunMoon – Ein astronomischer Monatskalender

Bei der Suche im Netz stieß ich vor kurzem auf eine interessante Freeware, die besonders für Deep Sky-Beobachter empfehlenswert ist. Hierbei handelt es sich um die englischsprachige Freeware SunMoon V0.92 von Peter Wienerroither. Mit Hilfe dieses kleinen Programms kann man die Auf- und Untergänge von Sonne- und Mond für den gesamten Monat, sowie den Beginn …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2010/05/sunmoon-ein-astronomischer-monatskalender/

Jan 13 2010

Ein Planetarium für den Browser

Um sich einen Überblick über den Sternhimmel zu verschaffen, braucht es nicht unbedingt eine umfangreiche Astronomie-Software. Flashskies von Donald Wienand leistet hier sehr gute Dienste und läuft in jedem Browser, unabhängig vom verwendeten Betriebssystem. Natürlich ist es unabdingbar, vorher den Adobe Flash Player zu installieren, wenn es nicht schon geschehen ist. Beim Start des Planetariums …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2010/01/ein-planetarium-fur-den-browser/

Dez 11 2009

Thunderbird 3 Upgrade – Problem mit Kaspersky

Da staunte ich wirklich nicht schlecht als ich gestern auf das neue Thunderbird 3 geupgraded habe und meine Mails vom Server abrufen wollte: Plötzlich waren im Programm alle Ordner und Mails verschwunden. Nur eine weiße Fläche, an der Stelle meiner Mails und Profil-Ordner, grinste mir entgegen. Aber wie immer sind Internet-Foren eine gute Quelle für Problemlösungen aller Art. …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/12/thunderbird-3-upgrade-problem-mit-kaspersky/

Dez 04 2009

Nero deinstallieren

…einfacher gesagt als getan, wem man sich in diversen Support- und Computer Foren einmal umhört. Oft möchte man die alte Version des Programms von der Platte schmeißen um eine aktuelle zu installieren bzw. sich von diesem Produkt endgültig trennen. Und hier scheitert oft der Versuch, diesen elementaren Vorgang des mündigen Anwenders durchzuführen, weil Nero sich …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/12/nero-deinstallieren/

Nov 04 2009

Palm Centro und die Statusbar

Der Aufruf der Statusbar oder Command bar ist mit einem Palm mit vorhandenen Graffiti-Eingabebereich auf dem Bildschirm natürlich kein Problem. Mit dem Stylus zeichnet man eine diagonale Linie von unten links nach rechts oben. Bei Palm Smartphones (mit Palm-Betriebssystem) sieht das ganze natürlich etwas anders aus, weil diese leider keinen Graffiti-Bereich mehr besitzen. Das war …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/11/palm-centro-und-die-statusbar/

Sep 23 2009

Weitere Gehversuche mit Sternfeldaufnahmen

In der Regel verwende ich bei Sternfeldaufnahmen mit feststehender Kamera nur die Einzelbilder, um sie anschließend mit Photoshop oder einer anderen dafür geeigneten Bildbearbeitungssoftware zu bearbeiten. Nun wollte ich aber mal versuchen, mehrere Fotos der gleichen Himmelsregion aufzunehmen, um diese anschließend zu addieren. Die Wahl viel dabei auf die Freeware DeepSkyStacker.

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/09/weitere-gehversuche-mit-sternfeldaufnahmen/

Aug 04 2009

Erste Erfahrungen mit dem Palm Centro

Nach der Installation der Programme hatte ich die Gelegenheit, dass Gerät ausgiebig zu testen. Dabei traten zwangsläufig auch einige Probleme auf. So funktionierte zum Beispiel  das Zusatzprogramm Blue FTP des Resco Explorer nicht mehr korrekt. Normalerweise schiebt es Dateien, die via Bluetooth empfangen werden, direkt in einen Ordner auf die Speicherkarte. Bei mir funktionierte das …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/08/erste-erfahrungen-mit-dem-palm-centro/

Jul 19 2009

Mein neuer Palm Centro!

…nun ist er also endlich da, mein neuer Palm Centro. Zusammen mit dem Ersatzstylus, der 4 GB SDHC Speicherkarte und der Tasche, die auf den ersten Blick dann doch etwas zu klein geraten ist. Auf jeden Fall bin ich ziemlich überrascht, wie kompakt das Ding im Vergleich zu meinem Palm Tungsten E2 ist. Auch ist …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/07/mein-neuer-palm-centro/

Jul 10 2009

Astro Info für Palm

Jahrelang stagnierte die Weiterentwicklung des Programm. Mittlerweile wird die Software, die unter der GNU General Public Lizenz (GPL) angeboten wird, von Alexander Pruss weiterentwickelt. Das Programm erfordert aber einige Einarbeitungszeit. Leider existiert auch keine deutsche Sprachdatei, so dass Englischkenntnisse erforderlich sind. Astro Info ist auch einer der wenigen Planetarium-/Ephemeridenprogramme für den Palm, die kostenlos angeboten …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/07/astro-info-fur-palm/

Mai 21 2009

RiseSet für Palm

Neben Planetarium für Palm benutze ich auch schon seit langem das Freeware-Programm RiseSet von David W. Bray (in der Version 2.1, Bld:316), welches kostenlos auf der Internetseite des Autors heruntergeladen werden kann. Es dient vorrangig zur Berechnung von Auf-, Transit- und Untergangszeiten von Sonne und Mond. Neben diesen Zeiten können übrigens noch weitere Informationen abgelesen …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/05/riseset-fur-palm/