Schlagwort-Archiv: Wissenschaft

Link

Für alle Hobbyastronomen, die einen dunklen Standort für ihre Beobachten suchen, gibt es die Seite lightpollutionmap.info. Auf der Karte können auch Standorte von SQM(L) Messstationen eingeblendet oder SQM-Werte eigenhändig in die Karte eingetragen werden. Da auch ältere Daten angezeigt werden, kann man für jeden Standort sehr gut die zeitliche Entwicklung der Lichtverschmutzung nachvollziehen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2017/05/lichtverschmutzungskarte/

Link

Nicht alle Menschen wissen, dass es ein Ökosystem noch vor der „Kambrischen Explosion“ vor 541 Millionen Jahren gab. Diese Lebensformen unterschieden sich grundsätzlich von den heute lebenden Tieren und ihren Vorfahren. Dieser interessante Artikel „The secret Garden of Ediacara and the origin of complex life“ beleuchtet die Geschichte der Ediacara-Fauna.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2017/01/der-geheime-garten-von-ediacara/

Link

Im Jahr 2022 wird voraussichtlich ein neuer Stern an unserem Himmel auftauchen und mit bloßem Auge im Sternbild Schwan sichtbar werden! Hier ist der Link zu dieser interessanten wissenschaftlichen Arbeit.

Quelle: Skyweek 2.0

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2017/01/im-jahr-2022-wird-ein-neuer-stern-erscheinen/

Link

Die weltweit zunehmenden Lichtverschmutzung, vor allem in Europa und in anderen Industriestaaten, ist wirklich besorgniserregend. Eine neue Studie zur Lichtverschmutzung, an dem auch das Geoforschungszentrum in Potsdam mitgewirkt hat, beleuchtet diesen Trend.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2016/12/kaum-noch-dunkle-nacht-neue-studie-zur-lichtverschmutzung/

Aug 05 2016

Tristan und andere Exponate im Naturkundemuseum in Berlin

Nun ist er also da, mein 500. Artikel hier im Blog. In den letzten 2 Wochen habe ich endlich auch die Besuchermarke von 500.000 in meinem Blog überschritten. Ich habe mir schon länger überlegt, welcher Artikel der 500. sein soll und habe mich dafür entschieden, den Artikel meinem Lieblingsmuseum zu widmen: dem Museum für Naturkunde …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2016/08/tristan-und-andere-exponate-im-naturkundemuseum-in-berlin/

Apr 25 2016

Der Merkurtransit am 9. Mai 2016

Am Montagnachmittag, den 9. Mai 2016, ist es wieder soweit: Merkur wird um 13:12 Uhr Mitteleuropäischer Sommerzeit aus östlicher Richtung kommend, sich vor unser Zentralgestirn schieben und als 12 Bogensekunden kleines schwarzes Scheibchen vor der Sonnenscheibe vorbei wandern. Zur Mitte des Transits um 16:56 Uhr, wenn Merkur den kürzesten Abstand zum Sonnenmittelpunkt erreicht, steht die …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2016/04/der-merkurtransit-am-9-mai-2016/

Feb 26 2016

Repliken aus dem Ediacarium

Als bescheidener Fossiliensammler ist das Internet eine reiche Quelle, um Fossilien käuflich zu erwerben. Und mittlerweile bieten zahlreiche Onlineshops ein ganze Palette an Fossilien aus nahezu allen Erdzeitaltern an. Als wichtigste Quelle hat sich wohl ebay herausgestellt, wo ich bisher 90% meiner Stücke erworben habe. Manchmal hat man sogar das seltene Glück, in einer Auktionen …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2016/02/repliken-aus-dem-ediacarium/

Nov 13 2014

Philae: Im Straßengraben auf 67P/Tschurjumow-Gerasimenko

Die gestrige Landung der kühlschrankgroßen Sonde Philae, die zusammen mit der europäischen Kometensonde Rosetta zum Kometen 67P/Tschurjumow-Gerasimenko gereist war, war mal wieder eine spannende Angelegenheit und konnte von Millionen von Menschen Live im Internet verfolgt werden. Nach dem anfänglichen Jubel, nach der geglückten Landung kurz nach 17 Uhr im Raumflugkontrollzentrum der ESA (ESOC) in Darmstadt, …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2014/11/philae-im-strassengraben-auf-67ptschurjumow-gerasimenko/

Apr 18 2014

Was ein Stein aus der Marra Mamba Banded Iron Formation erzählt

Mehr als 2,6 Milliarden Jahre alt ist dieses Stück Bändereisenerz aus Australien, dass ich im Februar 2014 online bei einem australischen Mineralien- und Fossilienhändler erworben habe. Marra Mamba Tiger Iron, so der recht ungewöhnliche Name, kommt in nur zwei kleinen Lagerstätten der Hamersley Range in der Pilbara Region von Westaustralien vor und wird aufgrund seiner hübschen farblichen …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2014/04/was-ein-stein-aus-der-marra-mamba-banded-iron-formation-erzaehlt/

Mrz 18 2014

Acasta-Gneis – Ein frühes Zeugnis der Erdgeschichte

Meine neuste Errungenschaft ist ein Zeugnis aus der Entstehungsgeschichte unseres Planeten vor mehr als 4 Milliarden Jahren, als es noch kein Leben auf der Erde gab. Dieses Stück Acasta-Gneis gehört chronologisch gesehen zu den ältesten Gesteinen der Erde und entstand im Hadaikum, dem ältesten Äon der Erdgeschichte. Größere Proben dieses Gesteins findet man zwar recht …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2014/03/acasta-gneis-ein-fruehes-zeugnis-der-erdgeschichte/

Jan 23 2014

Das Ediacarium – der Beginn des höheren Lebens

Das Ediacarium, früher als Vendium bezeichnet, ist die jüngste Periode des Proterozoikums und begann vor 635 Millionen Jahren, mit dem Ende des Cryogeniums, und endete vor ungefähr 542 Millionen Jahren, mit dem Beginn des Kambriums. Berühmt ist das Ediacarium durch die mitunter recht fremd wirkenden Fossilien der Ediacara-Fauna, aus den Ediacara-Hügeln in den Flinders Ranges …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2014/01/das-ediacarium-der-beginn-des-hoeheren-lebens/

Jan 22 2014

Helle Supernova in Messier 82

Klaus Wenzel hat heute Mittag auf der NAA-Astro-Mailingliste die Nachricht verbreitet, dass am 22. Januar 2014 eine helle Supernova (wahrscheinlich vom Typ Ia) in der 12 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie Messier 82 im Sternbild Großer Bär entdeckt wurde. Die Supernova, mit der vorläufigen Bezeichnung PSN J09554214+6940260, besitzt zur Zeit eine Helligkeit von 11,7 mag und …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://blog.aschnabel.bplaced.net/2014/01/helle-supernova-in-messier-82/

Ältere Beiträge «

Mehr Einträge abrufen