Windräder an unserem Standort

In Radens­dorf wer­den dem­nächst 11 Wind­kraft­an­la­gen gebaut. Die Wind­rä­der wer­den dann in nörd­li­cher Rich­tung und in einer Ent­fer­nung von ca. 2500 Meter von unse­rem Beob­ach­tungs­stand­ort ste­hen. Die­se wer­den dann recht auf­fäl­lig sein und gut sicht­bar über die Baum­kro­nen ragen. Es sol­len WKAs vom Typ Ves­tas V90 mit einer Naben­hö­he von 125 Metern instal­liert wer­den.

An unse­rem Ort herrscht eine gute Rund­um­sicht vor, mit einer durch­schnitt­li­chen Grenz­grö­ße von 6,6 mag. Auch stört kein Streu­licht von angren­zen­den Stra­ßen­la­ter­nen. In Rich­tung Süd­ost und Ost exis­tie­ren auch kei­ne auf­fäl­li­gen Licht­ke­gel von Sied­lun­gen, weil sich dort über­wie­gend Wald und klei­ne­re Dör­fer befin­den. Nur in Rich­tung Wes­ten trübt mei­ne Hei­mat­stadt mit sei­nem Licht­ke­gel etwas die Sicht. Hof­fent­lich wird die rote Signal­be­feue­rung den Beob­ach­tungs­ge­nuss nicht stö­ren. Sonst wer­den wir lei­der gezwun­gen sein, uns nach einem Alter­na­tiv­stand­ort umzu­se­hen. 🙁

Der­zeit wer­den die Fun­da­men­te an der Ver­bin­dungs­stra­ße zwi­schen Bie­bers­dorf und Radens­dorf, sowie auf dem Acker zwi­schen Brie­sen­see und Radens­dorf, errich­tet. Wie man auf dem Fotos erken­nen kann, wird eine Anla­ge nur 50 Meter von der Stra­ße ent­fernt ste­hen und even­tu­ell den Ver­kehr durch Eis­wurf im Win­ter gefähr­den. Die Fer­tig­stel­lung der Anla­gen soll schließ­lich Anfang 2009 abge­schlos­sen sein.

Fort­set­zung folgt…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2008/08/windrader-an-unserem-standort/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.