Da denkt man an nichts Böses…

möch­te spie­len, und plötz­lich fin­det Battle­field Viet­nam die Ser­ver nicht mehr. 😉 Die See­le des PC und beson­ders die von Micro­softs Betriebs­sys­tem ist schon etwas selt­sam: Am Vor­tag funk­tio­niert noch alles präch­tig, am nächs­ten Tag tau­chen Pro­ble­me auf, obwohl man am Sys­tem selbst kei­ne Ände­run­gen vor­ge­nom­men hat.

Ich bin eigent­lich kein Gamer, im Gegen­satz zu mei­nem Bru­der, der alle aktu­el­len Kon­so­len besitzt und schon wie­der der Mei­nung ist, sich einen neu­en Spie­le – PC zuzu­le­gen. Manch­mal habe ich aber selbst die Ambi­ti­on, mich Online mit eini­gen Spie­lern zu mes­sen. Zur­zeit steht das schon recht betag­te Spiel Battle­field Viet­nam auf mei­ner Favo­ri­ten­lis­te, wel­ches zuge­ge­be­ner­ma­ßen nicht das bes­te Spiel der Rei­he ist und wegen der Gra­fik eher belä­chelt wird. Aller­dings hat­te ich mit mei­nem 4 Jah­re alten PC und mei­ner ver­al­te­ten Hard­ware bis­her nie Pro­ble­me gehabt. Ges­tern tauch­te plötz­lich die Ser­ver­lis­te im Mul­ti­play­er Menü nicht mehr auf. Aber für die meis­ten Pro­ble­me gibt es ja eine Lösung (oder mehrere)… 😀

Battlefield Vietnam Multiplayer Menü

Der ers­te Hin­weis in den Foren ist immer, das Spiel von der Plat­te zu schmei­ßen, alle Ein­trä­ge in der Regis­try zu löschen, das Spiel mit­samt den aktu­el­len Patchs neu zu instal­lie­ren. Das hat aber nicht gehol­fen, obwohl ich mei­ne Desk­top-Fire­wall abge­schal­tet und am Rou­ter nichts ver­än­dert habe. Also muss­ten Spiel­fo­ren und Goog­le kon­tak­tiert wer­den, wo ich zu mei­nem Pro­blem aber auch nichts wei­ter fand. Nun habe ich nach einer Ser­ver­lis­te gegoo­gelt und sie­he da, auf Gametracker.com wur­de ich fün­dig: Ich konn­te schließ­lich im Haupt­me­nü unter dem Punkt Multiplayer/Internet/Server hin­zu­fü­gen mei­ne Lieb­lings­ser­ver über die IP Adres­se und dem Port manu­ell ein­tra­gen und die­se als Favo­ri­ten mar­kie­ren. Bei einem Neu­start des Spiels bleibt die Ser­ver­lis­te nach wie vor leer.  Auch Update und Aktua­li­sie­ren hilft nicht. Nur wenn man auf den Punkt Favo­ri­ten klickt, tau­chen mei­ne ein­ge­tra­ge­nen Ser­ver auf. Zur­zeit bevor­zu­ge ich die­se Ser­ver von http://www.battlefield.jolt.co.uk/, weil die­se häu­fig gut besucht sind:

Jolt.co.uk 1 – BF:V War is Hell – 195.149.21.222:15565
Con­quest Ser­ver – FF ON – Most maps in rotation

Jolt.co.uk 2 – BF:V Irving – 195.149.21.222:15562
Con­quest Ser­ver – FF ON – Ope­ra­ti­on Irving Map Only

Jolt.co.uk 3 – BF:V Has­tings – 213.208.119.134:15563
Con­quest Ser­ver – FF ON – Ope­ra­ti­on Has­tings Map Only

Jolt.co.uk 4 – BF:V Fla­ming – 213.208.119.134:15564
Con­quest Ser­ver – FF ON – Battle­field Viet­nam Fla­ming Dart Only

Da ein manu­el­ler Ser­ver­ein­trag doch recht umständ­lich ist, fand ich in einem Forum einen Hin­weis auf ein Tool, wel­ches die Ser­ver für die gän­gigs­ten Spie­le in einer Lis­te anzeigt. Das Tool heißt HLSW Game­ser­ver Tool und nach einer kos­ten­lo­sen Regis­trie­rung auf deren Web­sei­te, kann man sich in das Tool ein­log­gen. Ursprüng­lich als Tool für Half Life ent­wi­ckelt, ste­hen dem Spie­ler nun hun­der­te Ser­ver meh­re­rer Dut­zend Online-Spie­le zur Ver­fü­gung. Hilf­reich ist natür­lich, sich das Tuto­ri­al durch­zu­le­sen, wie man eine eige­ne Ser­ver­lis­te für das bevor­zug­te Spiel erstellt. Ein wei­te­rer Vor­teil ist, dass wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den Ser­vern ange­zeigt wer­den. Nun kann ein Ser­ver aus­ge­wählt wer­den und beim Klick auf den Play Knopf (Con­nect to ser­ver) das Online-Spiel sofort gestar­tet wer­den. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Tool gibt es bei Wiki­pe­dia

HLSW Gameserver Tool

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

Ein Kommentar:

  1. Zur Zeit bekom­me ich wie­der ein Lis­ting der Ser­ver im Mul­ti­play­er Menü, wenn ich auf „Update“ kli­cke. Wahr­schein­lich war also doch nur der Ser­ver down und es lag nicht an mei­nem PC. Die oben beschrie­be­ne Metho­de ist aber einer guter Tipp, falls es in Zukunft mal wie­der nicht klap­pen möchte. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.