Vorsicht vor vermeintlichen Flotten

…rot leuch­ten­der Punk­te am Him­mel, über dem Spree­wald und anders­wo!

Die Him­mels­la­ter­nen schei­nen in die­sem Jahr wirk­lich der Ren­ner schlecht­hin zu sein. Denn jetzt gibt es sie auch in einem Dis­coun­ter in Lüb­ben, für schlap­pe 2 € das Stück, zu kau­fen. Und selbst Ama­zon hat sie über Zweit­händ­ler im Ange­bot! Dabei sind sie schon in Bay­ern, Baden Wür­tem­berg und Nord­rhein West­fa­len ver­bo­ten, weil es sich im recht­li­chen Sin­ne um eine offe­ne Feu­er­stel­le han­delt, die unter Umstän­den auch Brän­de aus­lö­sen kön­nen. Nicht umsonst soll­te die Gebrauchs­an­wei­sung die­ser Skyla­ter­nen mit gro­ßer Sorg­falt gele­sen wer­den.

Selt­sa­mer­wei­se stif­ten die­se Din­ger immer noch Ver­wir­rung und man­che Zeu­gen hal­ten sie für außer­ir­di­sche Besu­cher in ihren flie­gen­den Kis­ten. Dabei müss­te spä­tes­tens jetzt jedem klar sein, um was es sich in Wirk­lich­keit han­delt.
Da fällt mir ein: Ich habe ja auch noch 4 von die­sen Din­gern bei mir zu Hau­se her­um­lie­gen… 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2008/09/vorsicht-vor-vermeintlichen-flotten%e2%80%a6/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.