Erreichbarkeit des Blog V2

Das ist ja noch ein­mal gut gegan­gen. Nach­dem ich am Sams­tag Nach­mit­tag einen Arti­kel für mei­nen Blog ver­fasst habe und nach dem Abend­essen noch ein­mal mei­ne Sei­te besu­chen woll­te, stell­te ich fest, dass der Blog nicht mehr erreich­bar war. Selt­sa­mer­wei­se gab es kei­ner­lei Feh­ler­mel­dun­gen vom Ser­ver. Die Web­sei­te brauch­te nur sehr lan­ge um zu laden. Und schließ­lich wur­de eine lee­re Sei­te ange­zeigt. Der Ser­ver mei­nes Free­hos­ters bplaced.net, auf der sich mein Webspace befin­det, war nach wie vor online, komisch. Nun gut war­te ich also erst­mal ab.

Als sich Word­Press gegen 23.00 Uhr immer noch wei­ger­te, mir die Start­sei­te anzu­zei­gen, wur­de ich lang­sam unru­hig. Des­halb ver­fass­te ich einen Ein­trag im Sup­port-Forum von bpla­ced. Miro (unser Admin) ant­wor­te­te mir sogleich, dass irgend­et­was script­sei­ti­ges eine Ver­zö­ge­rung und evtl. eine End­los­schlei­fe ver­ur­sa­che. Ein ande­rer User des Forum mein­te, dass es wahr­schein­lich an der neu­en Word­Press Ver­si­on direkt lie­gen könn­te, die in der Regel mehr Arbeits­spei­cher ver­wen­de, als die alte Ver­si­on. Eine Modi­fi­ka­ti­on der wp-config.php oder ein Down­gra­de auf die Ver­si­on 2.6.5, wäre unter Umstän­den hilf­reich.

Glück­li­cher­wei­se mache ich immer ein Back­up der Daten­bank mit dem Tool MyS­QLDum­per, nach­dem ich einen neu­en Arti­kel ver­fas­se bzw. Ände­run­gen an Word­Press oder am Webspace direkt durch­füh­re. Und der Dump der Daten­bank war schließ­lich auch die Lösung des Pro­blems. Nun fra­ge ich mich natür­lich, wie der Feh­ler über­haupt erst ent­ste­hen konn­te, weil ich die Ein­stel­lun­gen in Word­Press an die­sem Tag nicht ange­rührt hat­te.

Mit die­sem Fall­bei­spiel sieht man wie­der ein­mal sehr schön, wie wich­tig eigent­lich Back­ups sind. 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/01/erreichbarkeit-des-blog-v2/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.