2009 BD81 der nächste Apophis?

Die Bahn von 2009 BD81 © NASA/JPLNun wur­de ein wei­te­rer poten­ti­ell gefähr­li­cher Aste­ro­id (Poten­zi­al Harz­ard­hous Aste­ro­id) am 31. Janu­ar 2009 von Astro­no­men des Astro­no­mi­c­al Rese­arch Insti­tu­te ent­deckt. Die­ser trägt die  Bezeich­nung 2009 BD81 und ist mit einem Durch­mes­ser von 314 Metern sogar noch etwas grö­ßer als (99942) Apo­phis. Am 27. Febru­ar 2009 soll der Him­mels­kör­per, der zur Klas­se der Apol­lo-Aste­ro­iden gehört, in nur 18facher Mond­ent­fer­nung an der Erde vor­bei­zie­hen. Wei­te­re Berech­nun­gen der Bahn erga­ben, dass der Aste­ro­id unse­rem Hei­mat­pla­ne­ten am 4. März 2042 bis auf 35.000 km nahe kom­men wird. Aller­dings ist auch hier ein Ein­schlag nahe­zu aus­ge­schlos­sen und die Chan­ce beträgt momen­tan nur 1:2 Millionen.

Die­ses Bei­spiel zeigt mal wie­der recht deut­lich, dass auf astro­no­mi­sche For­schung nicht ver­zich­tet wer­den kann. Denn vie­le erd­na­he Aste­ro­iden, beson­ders der klei­ne­ren Sor­te, wur­den noch gar nicht ent­deckt. Und dort drau­ßen schwir­ren noch eine Men­ge unent­deck­ter Klein­kör­per rum, die der Erde und ihren Bewoh­nern poten­ti­ell gefähr­lich wer­den kön­nen. Ein Aste­ro­id die­ser Grö­ße kann übri­gens schwe­re regio­na­le Ver­wüs­tun­gen anrich­ten, wenn er die Erde und ins­be­son­de­re bewohn­te Gebie­te trifft.

Quel­le: Universetoday.com, Astronomie-heute.de

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

2 Kommentare:

  1. Bit­te immer erst auf der Risi­ko-Sei­te des JPL nach­schau­en, bevor sich über einen angeb­lich gefähr­li­chen Aste­ro­iden ver­brei­tet: Dort hat­te BD81 von Anfang an eine ver­schwin­dend gerin­ge Impakt­wahr­schein­lich­keit – und ist nach wei­te­ren Bahn­ver­bes­se­run­gen längst kom­plett getilgt wor­den. Bei­de ver­link­ten Arti­kel waren bei Erschei­nen schon ver­al­tet und schlecht recherchiert.

  2. Die Infor­ma­ti­on hat­te ich noch nicht, dass 2009 BD81 von der Lis­te ent­fernt wur­de. Die Ent­de­ckung liegt ja auch schon 2 Wochen zurück und der Aste­ro­id wur­de auf der Turi­ner-Ska­la sowie­so mit 0 geführt.

    Aber dan­ke noch mal für den Link zur JPL-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.