Der Astronomietag bei den Kirchhainer Sternfreunden

Stimmungsvoller Abend an der VS Doberlug-KirchhainZum 7. bun­des­wei­ten Astro­no­mietag besuch­te ich die Volks­stern­war­te in Dober­lug-Kirch­hain. Die Kirch­hai­ner Stern­freun­de star­te­ten um 19.00 Uhr mit dem Vor­trag “400 Jah­re Tele­sko­pe”, den ich lei­der ver­pass­te, da ich erst kurz vor 19.00 Uhr auf dem Stern­war­ten­ge­län­de ein­traf. Auf dem Platz sel­ber waren schon eine Men­ge Tele­sko­pe auf­ge­baut. Auf der Beob­ach­tungs­ter­ras­se konn­ten Besu­cher zahl­rei­che Refrak­to­ren der Stern­war­te bestau­nen. Natür­lich konn­te mit die­sen Gerä­ten auch beob­ach­tet wer­den. Neben dem Gebäu­de stan­den auch eini­ge Tele­sko­pe der Ver­eins­mit­glie­dern. Auch mein Kum­pel Uwe hat­te sich mit sei­nem oran­gen Konus-Refrak­tor hin­zu­ge­sellt. Vor dem Ein­gang zur Stern­war­te wur­den sogar Spei­sen und Geträn­ke für wenig Geld gereicht.

Weil der Him­mel doch ziem­lich die­sig war, konn­te lei­der nur der Mond und spä­ter am Abend der Ring­pla­net Saturn beob­ach­tet wer­den. Trotz­dem war es ein Erleb­nis für jeden Besu­cher, weil jedem ein Fern­rohr zur Ver­fü­gung stand und damit Par­al­lel­be­ob­ach­tun­gen mög­lich waren. Im Inter­es­se stan­den ins­be­son­de­re die plas­ti­schen Struk­tu­ren ent­lang des Mond­ter­mi­na­tors, sowie der schma­le und nur wenig geöff­ne­te Ring des Saturns.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/04/der-astronomietag-bei-den-kirchhainer-sternfreunden/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.