Neues von der Windkraftgegnerfront

WKA am 17. Februar 2009Die Volks­in­itia­ti­ve Wind­rad hat es tat­säch­lich geschafft über 20.000 Unter­schrif­ten zu sam­meln. Am Oster­sonn­tag wur­de das hoch­ge­steck­te Ziel schließ­lich erreicht und 20.280 Unter­schrif­ten gezählt. Nun wer­den die Unter­schrif­ten­lis­ten am 27.04.09 um 16.30 Uhr dem Land­tags­prä­si­den­ten im Bran­den­bur­ger Land­tag über­reicht.

Am 20. April 2009 ist auch eine Pro­test­de­mons­tra­ti­on in mei­ner Hei­mat­stadt Lüb­ben geplant. Auf­ge­ru­fen hat die Volks­in­itia­ti­ve sowie der Ver­ein “Pro Spree + Wald”. Sie for­dern von der Lan­des­re­gie­rung gesetz­lich fest­ge­leg­te Abstän­de von 1500 Metern zur Wohn­be­bau­ung, einen 10 km Abstand der Wind­ge­bie­te unter­ein­an­der sowie ein Ver­bot von Wind­rä­dern in Natur­schutz­ge­bie­ten. Treff­punkt ist um 16.45 Uhr an der Post­mei­len­säu­le in der Brei­ten Stra­ße. der Beginn der Demo ist für 17.00 Uhr ange­setzt. Im Anschluss spricht dann auf dem Lüb­bener Markt­platz Stef­fen Hen­t­rich von der Fried­rich-Nau­mann-Stif­tung in Pots­dam zum The­ma “Ist Wind­ener­gie gut für Bran­den­burg?”.

Des Wei­te­ren lese ich heu­te in der Lau­sit­zer Rund­schau, dass Vat­ten­fall neue Wind­rä­der auf der Dube­ner Plat­te (W13-Gebiet) ent­lang der B87 bis kurz vor Kar­che-Zaacko errich­ten möch­te. Geplant sind 12 bis 15 neue Wind­rä­der mit einer Leis­tung von 2,5 MW. Die­se sol­len sich dann in einer Ent­fer­nung von 1500 Meter zu Kar­che-Zaacko und 3500 Metern zu Luckau befin­den. Die Stadt Luckau ist damit über­haupt nicht ein­ver­stan­den und wird dage­gen sogar gericht­lich vor­ge­hen. Der gesam­te Arti­kel kann auf der Web­sei­te der LR nach­ge­le­sen wer­den.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/04/neues-von-der-windkraftgegnerfront/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.