Neuer Einschlag auf Jupiter?

Endeckungsfoto des neuen dunklen Flecks auf Jupiter © Anthony WesleyDa fährt man ein­mal im Jahr in den Urlaub, schaut kei­ne Nach­rich­ten und ist im All­ge­mei­nen nicht online und dann das: Exakt 15 Jah­re nach dem Ein­schlag des Kome­ten Shoema­ker-Levy 9 im Juli 1994 auf dem Jupi­ter, könn­te es vor weni­gen Tagen erneut einen Ein­schlag auf dem größ­ten Pla­ne­ten unse­res Son­nen­sys­tems gege­ben haben.
Der aus­tra­li­sche Ama­teur­as­tro­nom Antho­ny Wes­ley hat am 19. Juli 2009 in der Süd­pol­re­gi­on des Jupi­ters einen dunk­len Fleck ent­deckt, der den Impakt­struk­tu­ren in der Atmo­sphä­re des Rie­sen­pla­ne­ten, nach dem Ein­schlag des Kome­ten im Som­mer 1994, ver­blüf­fend ähnelt. 

Der Ver­dacht liegt also nahe, dass hier ein Komet oder Aste­ro­id mit dem Pla­ne­ten kol­li­diert ist. Ein Infra­rot-Tele­skop der NASA auf dem Mau­na Kea in Hawaii, zeigt den Fleck eben­falls als deut­lich hel­les Objekt. Und selbst das erst vor kur­zem gene­ral­über­hol­te Hub­ble Space Tele­scope (HST), hat ihn mit der neu­en Wide Field Came­ra 3 im sicht­ba­ren Licht detail­liert abge­lich­tet. Der Fleck befin­det sich dem­nach auf Posi­ti­on 216° im Rota­ti­ons-Sys­tem II des Jupiter.

Übri­gens konn­te ich damals den Ein­schlag von SL‑9 auf dem Jupi­ter, als 14jähriger Anfän­ger mit einem 6 Zoll Quel­le Kauf­haus­new­ton, eben­falls verfolgen… 😀
HST Aufnahme vom 23. Juli 2009
Quel­len: IS-News­let­ter, APOD vom 23. Juli 2009, HubbleSite.org, NASA, ESA

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.