Windeignungsgebiete in Märkisch Heide präzisiert

Heu­te stand in einem Arti­kel in der Lau­sit­zer Rund­schau (LR), dass die Gemein­de­ver­tre­ter von Mär­kisch Hei­de im Rah­men des Flä­chen­nut­zungs­plans zuge­stimmt haben, Wind­rä­der im Bereich Bie­bers­dorf, Klein Lei­ne und Groß Lei­ne zu kon­zen­trie­ren.

radensdorf_090205-5

WKA Blick­rich­tung NO #2

Nun erstaunt mich der Beschluss der Gemein­de­ver­tre­ter von Mär­kisch Hei­de kei­nes­wegs, da ich das The­ma schon seit län­ge­rer Zeit mit Inter­es­se ver­fol­ge. Sicher­lich spie­len hier mehr wirt­schaft­li­che Inter­es­sen und weni­ger öko­lo­gi­sche Aspek­te eine Rol­le. 😉

Dem­nach könn­ten auf 1,09 Pro­zent ihrer Flä­che, Wind­kraft­an­la­gen (WKA) errich­tet wer­den. […] Der FNP sieht Kon­zen­tra­ti­ons­zo­nen für Wind­rä­der in Bie­bers­dorf sowie Klein Leine/Groß Lei­ne vor.

Übri­gens gab es am 19. Novem­ber 2009 zum The­ma Wind­ener­gie in Deutsch­land einen inter­es­san­ten und über­ra­schend kri­ti­schen Bei­trag in der Wis­sens­sen­dung Odys­so des SWR. Eine PDF-Datei zum Nach­le­sen gibt es hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2009/12/windeignungsgebiete-in-markisch-heide-prazisiert/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.