Der (noch fast) volle Mond im Bild

Lese­zeit: < 1 minu­te Nach Wochen astro­no­mi­scher Absti­nenz, auf­grund des all­ge­gen­wär­ti­gen schlech­ten Wet­ters, habe ich ges­tern Abend den kla­ren Him­mel und die Gele­gen­heit genutzt, unse­ren Erd­tra­ban­ten mit mei­ner Canon EOS 1000D und dem Sig­ma 55–200 Zoom-Obje­k­­tiv abzu­lich­ten. Her­aus­ge­kom­men ist die­ses Bild des Mon­des, rund 13 Stun­den nach Voll­mond. Das Bild wur­de nur leicht im Kon­trast gestei­gert und geschärft. Lei­der habe ich in der Eile wohl nicht ganz den Schär­fe­punkt getroffen.…

Wei­ter­le­sen

Zum Thema Lichtverschmutzung

Lese­zeit: 3 Minu­ten Die Licht­ver­schmut­zungs­de­bat­te erregt in eini­gen Krei­sen momen­tan mal wie­der die Gemü­ter. So sind in den bei­den größ­ten deutsch­spra­chi­gen Astro­­no­­mie-Foren Astrotreff.de und Astronomie.de zum Jah­res­wech­sel gan­ze Threads zum The­ma ver­schwun­den. Der Aus­lö­ser waren Bei­trä­ge, die dem Licht­künst­ler Oli­ver Bien­kow­ski kri­ti­sier­ten, der mit sei­nem Unter­neh­men mas­siv die Licht­wer­bung pro­pa­giert. Den Grund für die­se Art von Selbst­zen­sur kann man hier auf Jan Hat­ten­bachs Blog „Him­mels­lich­ter“ nach­le­sen. Nun bin ich…

Wei­ter­le­sen

Eine Kollision im Asteroidengürtel?

Lese­zeit: 2 Minu­ten Ein poten­zi­el­ler Komet gibt zur Zeit Rät­sel auf. Dabei han­delt es sich um P/2010 A2 (LINEAR), ent­deckt am 6. Janu­ar 2010 durch das Lin­coln Near-Earth Aste­ro­id Rese­arch (LINEAR). LINEAR ist ein Such­pro­gramm der US-Luft­­waf­­fe und der NASA, das nach erd­na­hen Aste­ro­iden Aus­schau hält. Im Rah­men des Pro­gramms wur­de in den letz­ten Jah­ren auch zahl­rei­che Kome­ten ent­deckt. P/2010 A2 umrun­det unser Zen­tral­ge­stirn in knapp 3,5 Jah­ren, in…

Wei­ter­le­sen

Deutsche Episodentitel zu Stargate Universe

Lese­zeit: < 1 minu­te Nun wur­den end­lich auch die ers­ten 10 deut­schen Epi­so­den­ti­tel zu Star­ga­te Uni­ver­se bekannt gege­ben. Aller­dings fra­ge ich mich immer wie­der, war­um es so schwer ist, die Titel ein­fach 1:1 aus dem Eng­li­schen zu über­set­zen. Denn eini­ge sind hier mehr als unglück­lich gewählt – um es mal mil­de aus­zu­drü­cken. Oder man wird gleich vor­ab gespoi­lert. 😉 1.01 – „Die Desti­ny“ („Air, Part 1“) 1.02 – „Füh­rungs­kampf auf der Destiny“…

Wei­ter­le­sen

Battlestar Galactica Staffel 4 startet im März auf RTL 2

Lese­zeit: < 1 minu­te Nun hat das War­ten auf die 4. Staf­fel Batt­le­star Galac­ti­ca im Free-TV eben­falls ein Ende. Denn ab den 3. März 2010 zeigt RTL 2 jeden Mitt­woch um 23:00 Uhr die letz­te Staf­fel der erfolg­rei­chen Sci­ence-Fic­­ti­on Serie. Bevor die neu­en Fol­gen anlau­fen, zeigt der Münch­ner Sen­der am 24. Febru­ar 2010 um 22:05 Uhr den 99 Minu­ten lan­gen Spiel­film und Seri­en-Spe­cial „Batt­le­star Galac­ti­ca: Razor“, eben­falls als deut­sche Free-TV Premiere.…

Wei­ter­le­sen

Ein Planetarium für den Browser

Lese­zeit: 2 Minu­ten Um sich einen Über­blick über den Stern­him­mel zu ver­schaf­fen, braucht es nicht unbe­dingt eine umfang­rei­che Astro­­no­­mie-Sof­t­­wa­re. Flashs­kies von Donald Wien­and leis­tet hier sehr gute Diens­te und läuft in jedem Brow­ser, unab­hän­gig vom ver­wen­de­ten Betriebs­sys­tem. Natür­lich ist es unab­ding­bar, vor­her den Ado­be Flash Play­er zu instal­lie­ren, wenn es nicht schon gesche­hen ist. Beim Start des Pla­ne­ta­ri­ums sehen wir zuerst den Anblick des Him­mels in Rich­tung Süden und je…

Wei­ter­le­sen

Der abendliche Sternhimmel als monatliche PDF-Datei

Lese­zeit: < 1 minu­te Vor eini­ger Zeit stieß ich auf die Sei­te eines aus­tra­li­schen Online­shops für astro­no­mi­sche Medi­en, der jeden Monat eine kur­ze Über­sicht zum abend­li­chen Stern­him­mel als PDF-Datei kos­ten­los zum Down­load zur Ver­fü­gung stellt. Seit dem erstel­le ich mir jeden Monat einen dop­pel­sei­ti­gen Aus­druck und hän­ge die­sen an mei­nen Kühl­schrank, damit ich immer über aktu­el­le astro­no­mi­sche Ereig­nis­se infor­miert bin. 😀 Die Infor­ma­tio­nen, die gera­de ein­mal auf zwei A‑4 Sei­ten Platz finden,…

Wei­ter­le­sen

Astronomisches im Jahr 2010

Lese­zeit: 9 Minu­ten Pünkt­lich zum Neu­en Jahr wer­fe ich mal einen klei­nen Aus­blick auf die wich­tigs­ten astro­no­mi­schen Ereig­nis­se des Jah­res 2010. In den Monats­bei­trä­gen zum Ster­nen­him­mel wird der Pla­ne­ten­lauf wie immer etwas aus­führ­li­cher behan­delt. Der Lauf der Pla­ne­ten Der flin­ke Pla­net Mer­kur ist vom 12. Janu­ar bis 1. Febru­ar am Mor­gen­him­mel sicht­bar. Danach kann Mer­kur vom 25. März bis 21. April nach Son­nen­un­ter­gang opti­mal am Abend­him­mel beob­ach­tet wer­den. Hingegen…

Wei­ter­le­sen