Der abendliche Sternhimmel als monatliche PDF-Datei

Vor eini­ger Zeit stieß ich auf die Sei­te eines aus­tra­li­schen Online­shops für astro­no­mi­sche Medi­en, der jeden Monat eine kur­ze Über­sicht zum abend­li­chen Stern­him­mel als PDF-Datei kos­ten­los zum Down­load zur Ver­fü­gung stellt. Seit dem erstel­le ich mir jeden Monat einen dop­pel­sei­ti­gen Aus­druck und hän­ge die­sen an mei­nen Kühl­schrank, damit ich immer über aktu­el­le astro­no­mi­sche Ereig­nis­se infor­miert bin. 😀

Die Infor­ma­tio­nen, die gera­de ein­mal auf zwei A-4 Sei­ten Platz fin­den, sind sehr umfang­reich. Ent­hal­ten sind ein über­sicht­li­cher Him­melska­len­der, mit den wich­tigs­ten astro­no­mi­schen Ereig­nis­se des Monats, eine Stern­kar­te mit der Posi­ti­on der Pla­ne­ten, inklu­si­ve hel­ler Deep Sky Objek­te, Tipps zum Beob­ach­ten des Nacht­him­mel, ein kur­zes astro­no­mi­sches Glos­sar und eine klei­ne Aus­wahl an Him­mels­ob­jek­ten, geeig­net für das blo­ße Auge, das Fern­glas oder Tele­skop.

Je nach Hei­mat­stand­ort kann sich der Stern­freund zwi­schen drei Exem­pla­ren ent­schei­den, die für Beob­ach­ter auf der nörd­li­chen oder süd­li­chen Hemi­sphä­re (40° Brei­te) bzw. für die Äqua­tor­re­gio­nen der Erde geeig­net sind. Und mitt­ler­wei­le gibt es den Abend­him­mel, neben der eng­li­schen Spra­che, schon in meh­re­ren Über­set­zun­gen: So sind Aus­ga­ben in Spa­nisch, Fran­zö­sisch, Tür­kisch, Por­tu­gie­sisch und sogar in Deutsch vor­han­den.

Das Infor­ma­ti­ons­blatt darf von Ein­zel­per­so­nen, astro­no­mi­schen Ein­rich­tun­gen (wie Stern­war­ten und Pla­ne­ta­ri­en) und zu Aus­bil­dungs­zwe­cken ver­viel­fäl­tigt wer­den. Zu beach­ten sind aber die Nut­zungs­be­din­gun­gen auf der Skymaps.com Web­sei­te.

The Evening Sky Map © Skymaps.com

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2010/01/der-abendliche-sternhimmel-als-monatliche-pdf-datei/

2 Kommentare

    • gottie on 7. Januar 2010 at 14:05

    Klas­se Sei­te die du da gefun­den hast.
    Ich benut­ze neben den Off­line-Medi­en zum Bei­spiel CalSky für die Beob­ach­tungs­pla­nung.

    CalSky

    Ste­fan

    • Ingo on 26. Januar 2010 at 22:51

    Hi Andre­as,

    jep der Fund ist Gold­wert. Ich den­ke die­sem Teil wid­me ich mal mehr Zeit und viel­leicht einen Platz auf mei­ner HP.

    cu Ingo

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.