Zensursula – Not My President!

Not My PresidentDas kann doch alles nicht wahr sein. Ich muss einen schlim­men, schlim­men Alp­traum haben und will sofort auf­wa­chen: Ursu­la von der Ley­en (aka Zens­ur­su­la) ist die Kan­di­da­tin der Koali­ti­on für das Amt des Bun­des­prä­si­den­ten! Gibt es denn wirk­lich keine(n) passendere(n) Kandidatin/Kandidaten für die­ses hohe Amt?

Nun bin ich defi­ni­tiv über­zeugt, dass es mit Deutsch­land berg­ab geht, wenn selbst die Rat­ten das sin­ken­de Schiff ver­las­sen und Horst Köh­ler das Hand­tuch wirft. 😉

Dann doch lie­ber Lena for Pre­si­dent und eine Ände­rung von Art. 54 (1) des Grund­ge­setz, dass das Min­dest­al­ter des Bun­des­prä­si­den­ten auf 18 Jah­re her­ab­ge­setzt wird. Die Alter­na­ti­ve wäre Aus­wan­dern.

Ach egal, ich wäre auch mit Bernd das Brot zufrie­den.

Sie­he auch netzpolitik.org

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2010/06/zensursula-not-my-president/

1 Kommentar

    • Andreas on 3. Juni 2010 at 20:09
      Author

    Puh, das ist ja gera­de noch­mal gut gegan­gen. 😉

    http://www.netzpolitik.org/2010/von-der-leyen-weg-vom-fenster/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.