(21) Lutetia im Größenvergleich

Lese­zeit: < 1 minu­te

Wir erin­nern uns: Am 10. Juli 2010 flog die euro­päi­sche Kome­ten­son­de Roset­ta in weni­ger als 3.200 Kilo­me­ter Abstand am Aste­ro­iden (21) Lute­tia vor­bei. Emi­ly Lak­da­wal­la von der Pla­ne­ta­ry Socie­ty hat nun exklu­siv ein Pos­ter ange­fer­tigt, in dem man direkt die Grö­ße aller von Raum­son­den besuch­ter Aste­ro­iden und Kome­ten ver­glei­chen kann. Lute­tia ist hier mit Abstand der größ­te Bro­cken in der Sammlung.

Größenvergleich

Aste­ro­iden und Kome­ten im direk­ten Grö­ßen­ver­gleich © 2010 Emi­ly Lak­da­wal­la, The Pla­ne­ta­ry Society

Übri­gens wird im August 2011 die NASA Raum­son­de Dawn am zweit­größ­ten Aste­ro­iden des Haupt­gür­tels (4) Ves­ta ein­tref­fen und die­sen Him­mels­kör­per umkrei­sen. Zuvor wird am 4. Novem­ber 2010 die Raum­son­de EPOXI (vor­mals Deep Impact) am Kome­ten 103P/Hartley – der im Herbst die­sen Jah­res wahr­schein­lich mit blo­ßem Auge sicht­bar wer­den wird – vor­bei­flie­gen. Dann sind sicher­lich wei­te­re fas­zi­nie­ren­de Bil­der zu erwarten.

Quel­le: Roset­ta Blog

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.