Hartley 2 und EPOXI: Die ersten Bilder des Vorbeiflugs

Die NASA Raum­son­de Deep Impact ist im Rah­men ihrer EPO­XI-Mis­si­on erfolg­reich am Kome­ten 103P/Hartley 2 vor­bei­ge­flo­gen und hat fas­zi­nie­ren­de Bil­der zur Erde über­tra­gen. Die ers­ten ver­öf­fent­lich­ten Fotos zei­gen den leicht läng­li­chen und 2,2 Kilo­me­ter gro­ßen, sehr akti­ven Kome­ten­kern sowie zahl­rei­che Jets aus Gas und Staub – auch an Stel­len, die man nicht ver­mu­tet hat. Hart­leys Kern besitzt annä­hernd die Form einer Han­tel und weist damit gro­ße Ähn­lich­kei­ten mit dem Kome­ten 19P/Borelly und dem erd­bahn­kreu­zen­den Aste­roi­den (25143) Ito­ka­wa auf. Bereits am 25. Okto­ber 2010 wur­de mit dem Are­ci­bo Radio­te­le­skop auf Puer­to Rico ers­te Radar­auf­nah­men vom Kome­ten­kern gewon­nen, so dass die Han­tel- bzw. Erd­nuss­form von Hart­ley 2 kei­ne Über­ra­schung mehr dar­stell­te.

Der Kern des Kome­ten 103P/Hartley 2 – auf­ge­nom­men von der Raum­son­de Deep Impact am 4. Novem­ber 2010 © NASA, Uni­ver­si­ty of Mary­land, Emi­ly Lak­da­wal­la

Die Son­de ras­te gegen 15:02 Uhr MEZ mit 12,3 km/s und einer Ent­fer­nung von 700 Kilo­me­tern vor­bei und beob­ach­te­te Hart­ley 2 mit ihren Haupt­in­stru­men­ten. Die Hoch­ge­winn­an­ten­ne für die Über­tra­gung zur Erde war wäh­rend der 0,2 Sekun­den dau­ern­den Pas­sa­ge stets auf den Kome­ten­kern gerich­tet, so dass erst 30 Minu­ten nach der dich­tes­ten Annä­he­rung ers­te Daten vom erfolg­rei­chen Vor­bei­flug emp­fan­gen wur­den. Der Schweif­stern war zu die­sem Zeit­punkt 0,156 AE oder 23,3 Mil­lio­nen Kilo­me­ter von der Erde ent­fernt. Es wird aber noch bis zum 7. Novem­ber dau­ern, bis auch Bil­der der hoch­auf­lö­sen­den Kame­ra über­tra­gen und am JPL emp­fan­gen wur­den. Die­se sol­len dann den Kome­ten mit einer deut­lich bes­se­ren Auf­lö­sung zei­gen.

Wei­ter­füh­ren­de Links und Quel­len:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2010/11/hartley-2-und-epoxi-die-ersten-bilder-des-vorbeiflugs/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.