Neuer Komet C/2010 V1 Ikeya-Murakami

Im Zeit­al­ter der auto­ma­ti­schen Him­mels­durch­mus­te­run­gen sind visu­el­le Kome­ten­ent­de­ckung von Ama­teur­as­tro­no­men immer sel­te­ner gewor­den. Nun lese ich aber gera­de im Astro­treff-Forum und auf Winnie’s Kome­ten­sei­te, dass die bei­den Japa­ner Kao­ru Ikeya und Shi­ge­ki Mura­ka­mi unab­hän­gig von­ein­an­der einen neu­en Kome­ten der 7. bis 8. Grö­ßen­klas­se im Stern­bild Jung­frau ent­deckt haben – unweit des Ring­pla­ne­ten Saturn. Gleich­zei­tig ist das erst die zwei­te visu­el­le Ent­de­ckung eines Schweif­sterns in die­sem Jahr und gleich­zei­tig Ikey­as 7. Kome­ten­ent­de­ckung. Er war Mit­ent­de­cker des Kome­ten 156P/I­keya-Zhang (sie­he Zeich­nung), der im Früh­jahr 2002 mit blo­ßem Auge zu sehen war, einen beein­dru­cken­den Schweif aus­bil­de­te und nörd­lich an der Andro­me­da­ga­la­xie (M 31) vor­bei­zog.

Der Komet C/2010 V1 Ikeya-Mura­ka­mi wird zur­zeit wie­der schwä­cher und hält sich momen­tan am Mor­gen­him­mel auf. Der Schweif­stern besitzt eine gerin­ge Elon­ga­ti­on zur Son­ne (33°), so dass die Beob­ach­tungs­be­din­gun­gen recht schwie­rig sind. Am bes­ten beob­ach­tet man kurz vor Beginn der Mor­gen­däm­me­rung, wenn der Komet ca. 10° Höhe über dem Hori­zont erreicht.

Vor­läu­fi­ge schein­ba­re Bahn von C/2010 V1 Ikeya-Mura­ka­mi im Novem­ber 2010 (Gra­fik erstellt mit Sky­Map Pro 10)

Ach­tung: Die ers­ten Kar­ten und Bahn­ele­men­te sind immer noch mit Unsi­cher­hei­ten behaf­tet, da die Ent­de­ckung nur weni­ge Tage zurück­liegt. In den kom­men­den Tagen soll­ten aber mehr Beob­ach­tun­gen vor­lie­gen und die Bahn­ele­men­te deut­lich ver­bes­sert wer­den.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2010/11/neuer-komet-c2010-v1-ikeya-murakami/

1 Kommentar

    • Andreas on 29. November 2010 at 15:46
      Author

    Neue Bahn­be­rech­nun­gen haben erge­ben, dass es sich beim Kome­ten Ikeya-Mura­ka­mi um einen licht­schwa­chen kurz­pe­ri­odi­schen Kome­ten mit knapp 5 Jah­ren Umlaufs­zeit han­delt. Sei­ne Bezeich­nung lau­tet nun P/2010 V1 Ikeya-Mura­ka­mi.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.