Raumschiff Enterprise – Remastered ab Mitte Februar auf ZDFneo

Was hat das Fern­se­hen jen­seits des Dschun­gel­camps und diver­ser Cas­ting­shows noch zu bie­ten? Das fragt man sich wohl zu Recht, wenn man das aktu­el­le und zum Teil frag­wür­di­ge Fern­seh­pro­gramm der letz­ten Jah­re ver­folgt. Zwi­schen­durch war man schon drauf und dran, die Kis­te ein­fach abzu­schaf­fen, weil abso­lut nichts mehr Geschei­tes lief. In den nächs­ten Mona­ten gibt es beson­ders für Sci­Fi-Fans wie­der was zu sehen, so dass sich das Ein­schal­ten wie­der lohnt. So wird mein Gerät noch eine klei­ne Schon­frist bekommen. 

Seit gerau­mer Zeit läuft auf dem Pri­vat­sen­der Tele 5 am frü­hen Abend Baby­lon 5 und seit dem 3. Janu­ar 2011 Star Trek: The Next Genera­ti­on. Nun zieht ZDF­neo nach und zeigt ab 18. Febru­ar 2011 immer frei­tags um 20:15 Uhr zwei Fol­gen der Ori­gi­nal­se­rie Raum­schiff Enter­pri­se (Star Trek: The Ori­gi­nal Seri­es) mit Kirk & Co., und zwar in der so genann­ten digi­tal über­ar­bei­te­ten Ver­si­on, die im deut­schen Fern­se­hen noch nicht zu sehen war! Hier wur­den vor allem die Spe­zi­al­ef­fek­te der Ori­gi­nal­se­rie auf­po­liert und über­ar­bei­tet. Ein­zel­ne Epi­so­den wur­den zum Teil sogar neu syn­chro­ni­siert. Obwohl man die Serie viel­leicht schon kennt, lohnt es sich auf jeden Fall ein­zu­schal­ten. Ich freue mich jeden­falls schon sehr, da wohl kei­ne Wer­be­un­ter­bre­chun­gen zu befürch­ten sind. 😉 Wer zu die­sem Sen­de­zeit­punkt etwas ande­res vor hat, hat ab 28. Febru­ar auch immer mon­tags bis frei­tags um 18:15 Uhr die Gele­gen­heit, die Serie im Vor­abend­pro­gramm des Sen­ders zu schauen.

Ich bin ja noch ein Kind der 80er und frü­hen 90er Jah­re und durch Sci­fi-Seri­en geprägt. Und wer in die­ser Zeit auf­ge­wach­sen ist, erin­nert sich sicher­lich noch an eine Serie, in der rie­si­ge Raum­schif­fe und als Men­schen ver­klei­de­te Ech­sen­we­sen vor­kom­men. Ab 4. März um 20:15 Uhr zeigt Kabel 1 die Neu­auf­la­ge der Sci­ence Fic­tion-Serie mit dem Titel „V – Die Besu­cher“. Die ein­zel­nen Fol­gen wer­den dann immer frei­tags aus­ge­strahlt. Neben Joel Gretsch („The 4400“) und Eli­sa­beth Mit­chell („Lost“), wird auch More­na Bac­ca­rin zu sehen sein, die den Fans sicher­lich als Ina­ra Ser­ra in Fire­fly und als Ori-Anfüh­re­rin Adria in Star­ga­te SG‑1 bekannt sein sollte.

Und auch an der SGU-Front gibt es was zu ver­mel­den: Die zwei­te und lei­der auch letz­te Staf­fel „Star­ga­te Uni­ver­se“ wird ab 10. Febru­ar um 20:15 Uhr Deutsch­land-Pre­mie­re fei­ern. Immer don­ners­tags wer­den auf dem deut­schen Pay-TV-Sen­der Syfy Dop­pel­fol­gen gezeigt, die sogar im Zwei­ka­nal­ton aus­ge­strahlt wer­den. RTL2 zeigt die 2. Staf­fel dann ab März 2011. Aller­dings ist hier noch kein genaue­rer Aus­strah­lungs­ter­min bekannt.

Es sieht wohl so aus, dass in nächs­ter Zeit eine Men­ge Arbeit auf mei­nen Fest­plat­ten­re­kor­der zukom­men wird und die­ser dann wohl eini­ge Über­stun­den leis­ten muss. 😀

Quel­len: Serienjunkies.de, Star­ga­te-Pro­ject (1, 2)

Andreas

Andreas Schnabel war bis zum Ende der Astronomie-Zeitschrift "Abenteuer Astronomie" im Jahr 2018 als Kolumnist tätig und schrieb dort über die aktuell sichtbaren Kometen. Neben Astronomie, betreibt der Autor des Blogs auch Fotografie und zeige diese Bilder u.a. auf Flickr.

Ein Kommentar:

  1. Laut Quotenmeter.de hat Kabel 1 kal­te Füße bekom­men und zeigt „V – Die Besu­cher“ nun doch nicht. Begrün­det wird das auch mit den schlech­ten Quo­ten in den USA. Ein neu­er Aus­strah­lungs­ter­min ist noch nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.