Das 14. Südbrandenburger Sternfreundetreffen in Lugau

Die zahl­rei­chen Besu­cher des 14. Süd­bran­den­bur­ger Stern­freun­de­tref­fens (SBST) am 30. April 2011 hat­ten dies­mal außer­or­dent­li­ches Glück mit dem Wet­ter. Es herrsch­ten nahe­zu opti­ma­le Beob­ach­tungs-bedin­gun­gen mit strah­len­dem Son­nen­schein am Tag und einer tro­cke­nen, kla­ren aber recht win­di­gen Nacht. Eine Dele­ga­ti­on des Astro­Team Elbe-Els­ter e.V. und der Kirch­hai­ner Stern­freun­de e.V. ver­stärk­ten das Team der Süd­bran­den­bur­ger Stern­freun­de und brach­ten sich aktiv mit ein. In die­sem Jahr muss­te aller­dings ein neu­er Stand­ort gefun­den wer­den, da das Gelän­de der alten Gärt­ne­rei in Rück­ers­dorf, auf­grund des schnee­rei­chen Win­ters, nicht pas­sier­bar war. Die Wahl fiel schließ­lich auf das Gelän­de der Tou­ris­ten­in­for­ma­ti­on in der klei­nen Ort­schaft Lugau bei Dober­lug-Kirch­hain.

14. Süd­bran­den­bur­ger Stern­freun­de­tref­fen 2011

Als ich gegen 15:30 Uhr auf der Beob­ach­t­er­wie­se ein­traf, war der größ­te Teil unse­rer Stamm­be­leg­schaft schon vor Ort. Kurz nach 16 Uhr wur­den wir ins Haus der Tou­ris­ten­in­for­ma­ti­on gebe­ten, wo unser Ver­eins­vor­sit­zen­de André Win­zer die Anwe­sen­den begrüß­te und offi­zi­ell das 14. Süd­bran­den­bur­ger Stern­freun­de­tref­fen eröff­ne­te. Danach wid­me­te man sich inten­siv der Son­nen­be­ob­ach­tung. Im Gegen­satz zu den zurück­lie­gen­den Jah­ren zeig­ten sich im Weiß­licht drei Fle­cken­grup­pen am Son­nen­rand. Im H-Alpha Licht konn­ten eini­ge Fackel­ge­bie­te und ein paar klei­ne­re Pro­tu­ber­an­zen beob­ach­tet wer­den.
Gegen 17:45 Uhr gab es den ers­ten Vor­trag mit dem Titel “Beob­ach­tung am Limit”, der von vie­len Anwe­sen­den mit Inter­es­se ver­folgt wur­de. Uwe Pilz refe­rier­te über die Detail­wahr­nehm­bar­keit von Deep-Sky Objek­ten. Im Anschluss über­nahm André Win­zer das Zep­ter und führ­te noch eini­ge phy­sio­lo­gi­sche Grün­de an. Danach prä­sen­tier­te er dem Publi­kum sei­ne neus­ten Stern­feld­auf­nah­men, die er zum Teil unter schwie­ri­gen Bedin­gun­gen von Burg aus ent­stan­den sind. Sein Sohn Mar­tin erklär­te im Anschluss noch diver­se Bild­be­ar­bei­tungs­schrit­te mit Pho­to­shop anhand eines aktu­el­len Foto­bei­spiels.
Zum Abend­essen in gesel­li­ger Run­de gab es frisch gegrill­te Steaks und Würst­chen. Gegen 20:30 Uhr konn­te man Ralf Hof­ners und Micha­el Möckels Vor­trag lau­schen, die über das Pro­jekt Els­ter­land-Stern­war­te spra­chen und eben­falls aktu­el­le Astro­fo­tos zeig­ten. Im Anschluss zeig­te Harald Pales­ke sei­ne aktu­el­len Son­nen­auf­nah­men, die mit sei­nem “Uni­gra­phen” ent­stan­den sind.

Die Inter­na­tio­na­le Raum­sta­ti­on süd­lich des Stern­bilds Löwe

Die Beob­ach­tungs­nacht begann um 21:26 Uhr mit dem Durch­gang der Inter­na­tio­na­len Raum­sta­ti­on ISS. Noch in der Däm­me­rung wur­den der Saturn und schon die ers­ten hel­le­ren Deep-Sky Objek­te beob­ach­tet. Obwohl eine ver­gleichs­wei­se gute Durch­sicht herrsch­te und der Him­mel dun­kel war (es wur­den spä­ter in der Nacht SQM (L) Wer­te von mehr als 21,52 mag/Quadratbogensekunden gemes­sen), war das See­ing umso schlech­ter. Saturn waber­te im Tele­skop mun­ter vor sich hin, so dass nur wenig Details erkannt wer­den konn­ten. Aller­dings wur­de die Nacht nicht nur zur Beob­ach­tung, son­dern auch zu inten­si­ven Gesprä­chen unter­ein­an­der über das liebs­te Hob­by der Welt genutzt. Früh­mor­gens ver­sam­mel­te man sich schließ­lich im Haus der Tou­ris­ten­in­for­ma­ti­on und ließ die Nacht bei gesel­li­ger Run­de und einem klei­nen Bier­chen aus­klin­gen.

Die Som­mer­milch­stra­ße zeigt sich über dem nörd­li­chen Hori­zont

Das 14. Süd­bran­den­bur­ger Stern­freun­de­tref­fen war auch Dank des guten Wet­ters und der zahl­rei­chen Besu­cher ein vol­ler Erfolg. Im Jahr 2012 wird das Jubi­lä­ums­tref­fen wahr­schein­lich in Burg statt­fin­den und je nach Wet­ter­la­ge spree­wald­ty­pisch mit einer Kahn­fahrt ein­ge­läu­tet wer­den.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2011/05/das-14-sudbrandenburger-sternfreundetreffen-in-lugau/

3 Kommentare

    • Uwe A.- Südkurve on 6. Mai 2011 at 18:19

    Hi Andre­as,
    schö­ner Bericht und tol­le Bil­der.
    War echt gut das Tref­fen und macht Lust auf mehr, mal sehen wenn´s wie­der­mal so klappt.
    Schö­ners WE wünscht
    Uwe

    • Andreas on 6. Mai 2011 at 19:45
      Author

    Moin Uwe,

    der aus­führ­li­che Bericht folgt mit dem Update mei­ner Home­page. Ich hof­fe, du hast auch den Thread im Astro­treff-Forum schon ent­deckt.

  1. Hal­lo Andre­as,

    wie immer ein sehr infor­ma­tiv und kurz­wei­lig geschrie­be­ner Arti­kel von Dir. Freue mich auf die ‘aus­führ­li­che Ver­si­on’ des SBST-Berichts auf Dei­ner Web­site.

    Lie­be Grü­ße von der Schwar­zen Els­ter an die Spree

    Ralf
    Astro­Team Elbe-Els­ter e.V.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.