Bilder von der Mondfinsternis vom 10. Dezember

Lese­zeit: 2 Minu­ten Nach den Plei­ten, Pech und Pan­nen mit der Son­nen­fins­ter­nis am 4. Janu­ar und mit der Mond­fins­ter­nis am 15. Juni die­sen Jah­res konn­te ich am Sams­tag­abend zumin­dest den teil­ver­fins­ter­ten Mond durch eini­ge Wol­ken­lü­cken beob­ach­ten. Um die Fins­ter­nis opti­mal zu ver­fol­gen, fuhr ich gegen 15:30 Uhr raus zu einem höher lie­gen­den Stand­ort im Lüb­bener Stadt­teil Trep­pen­dorf.  Der Mond soll­te an die­sem Abend gegen 15:51 Uhr noch total verfinstert…

Wei­ter­le­sen