Die NLC Saison 2020 startet vielversprechend

Die Sai­son Leuch­ten­der Nacht­wol­ken star­tet die­ses Jahr viel­ver­spre­chend, denn schon in der Nacht vom 19. auf den 20. Mai 2020 wur­den NLC von Deutsch­land aus gesich­tet. NLC (eng. für noc­ti­lucent clouds) bil­den sich in den Som­mer­mo­na­ten in der Hoch­at­mo­sphä­re zwi­schen 81 bis 85 km Höhe und erschei­nen nachts in Rich­tung Nor­den als fase­ri­ge, sil­ber­ne Wol­ken. Allein in die­ser Woche konn­te ich sie 3 Mal beob­ach­ten, obwohl die Wet­ter­aus­sich­ten für mei­nen Hei­mat­ort nicht gera­de rosig waren. Hier ein paar Ein­drü­cke aus den letz­ten Tagen…

Hier ein klei­ne­res Feld Leuch­ten­der Nacht­wol­ken am Abend des 2. Juni 2020, 23:25 Uhr MESZ in der Pan­ora­ma und in der Detail­an­sicht. Auf­nah­me­ort: Trep­pen­dorf, Spree­wald

Canon EOS 6D, Canon EF 24–105 mm STM, f/5.6, F=24 mm, ISO-800, 15 Sek.
Canon EOS 6D, Canon EF 24–105 mm F3.5–5.6 STM, f/5.6, F=105 mm, ISO-1600, 8 Sek.

Nach dem Durch­zug einer Kalt­front klar­te es am Mor­gen des 6. Juni 2020 über­ra­schend kurz auf. Beim Blick aus dem Bade­zim­mer­fens­ter zeig­te sich die­ser Anblick gegen 3:00 Uhr MESZ. Auf­nah­me­ort: Lüb­ben, Spree­wald

Canon EOS 6D, Canon EF 24–105 mm F3.5–5.6 STM, f/5.6, F=50 mm, ISO-800, 8 Sek.

Das OSWIN Atmo­sphä­ren­ra­dar in Küh­lungs­born hat­te über den Tag ver­teilt durch­gän­gig star­ke Signa­le aus der Hoch­at­mo­sphä­re emp­fan­gen. So war ein ers­tes auf­fäl­li­ges NLC-Feld schon in der 1. Nacht­hälf­te zu sehen. Lei­der konn­te ich an die­sem Abend nur zwi­schen ein­zel­nen Wol­ken­lü­cken Leuch­ten­de Nacht­wol­ken erken­nen. In der 2. Nacht­hälf­te locker­te der Him­mel etwas auf, so dass ich das NLC-Dis­play am Mor­gen des 7. Juni 2020, zwi­schen 2:20 Uhr und 3:00 Uhr MESZ, foto­gra­fie­ren konn­te. Das Dis­play war in Rich­tung Nor­den bis in die fort­ge­schrit­te­ne Mor­gen­däm­me­rung ziem­lich auf­fäl­lig. In Rich­tung Nord­ost war ein schwä­che­res und höhers Feld zu erken­nen, was aber durch tro­po­sphä­ri­sche Wol­ken zum Teil ver­deckt war. Auf­nah­me­ort: Trep­pen­dorf, Spree­wald

Canon EOS 6D, Canon EF 24–105 mm F3.5–5.6 STM, f/5.6, F=35 mm, ISO-1600, 10 Sek.
Canon EOS 100D, Canon EF 70–200 mm f/4L IS USM, f/4.0, F=135 mm, ISO-1600, 5 Sek.
Canon EOS 100D, Canon EF 70–200 mm f/4L IS USM, f/4.0, F=70 mm, ISO-1600, 5 Sek.

Auch in den kom­men­den Tagen und Wochen sind mit wei­te­ren Erschei­nun­gen Leuch­ten­der Nacht­wol­ken in der 1. und/oder 2. Nacht­hälf­te zu rech­nen. Ein ers­ter Anlauf­punkt ist mei­ne Welt­raum­wet­ter­sei­te, wo man die Chan­ce auf eine Sich­tung von NLC abschät­zen kann. Falls NLC von Deutsch­land aus beob­ach­tet wer­den, mel­det das AKM-Forum zeit­nah die­se in einem neu­en Thread.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2020/06/die-nlc-saison-2020-startet-vielversprechend/

1 Ping

  1. […] von 2:01 bis 2:05 zu sehen ist … [23:55 MESZ. NACHTRÄGE: wei­te­re NLCs heu­te Nacht hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, hier, […]

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.