Tag: Beobachtung

Eine Beobachtungsnacht im Frühjahr 2015

Vor 3 Wochen, am 21. April 2015, hat­te ich die Gele­gen­heit, wie­der an mei­nem ange­stamm­ten Stand­ort in Radens­dorf zu beob­ach­ten. Eine Hoch­druck­wet­ter­la­ge mit sehr tro­cke­ner Kluft und guter Durch­sicht mach­te dies mög­lich. So wur­de es für mich eine opti­ma­le Beob­ach­tungs­nacht. Die­sen, in unse­ren Brei­ten gefühlt immer sel­te­ner wer­den­den Umstand nutz­te ich auch, um mein neu­es Canon …

Con­ti­nue rea­ding

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2015/05/eine-beobachtungsnacht-im-fruehjahr-2015/

Das war die Sonnenfinsternis am 20. März – Genie & Wahnsinn

Sel­ten lagen Genie und Wahn­sinn näher bei­ein­an­der als bei die­ser Son­nen­fins­ter­nis. In den Tagen vor dem kos­mi­schen Ereig­nis, schrie­ben sich schon diver­se Jour­na­lis­ten die Fin­ger wund, ob es even­tu­ell zu einen Black­out, auf­grund der ver­min­der­ten Son­nen­ein­strah­lung, kom­men wird? Es wur­de regel­recht Panik ver­brei­tet und das The­ma füll­te die Schlag­zei­len der bekann­ten Gazet­ten. Und selbst als …

Con­ti­nue rea­ding

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2015/03/das-war-die-sonnenfinsternis-am-20-maerz-genie-wahnsinn/

Bilder der Planetenkonjunktion vom 20. Februar

Am Frei­tag dem 20. Febru­ar 2015 gab es am Abend­him­mel eine hüb­sche Pla­ne­ten­kon­stel­la­ti­on zu sehen. Nach Son­nen­un­ter­gang zeig­ten sich die 42 Stun­den alte dün­ne Mond­si­chel zusam­men mit dem Abend­stern Venus und Mars. Ich hat­te die Gele­gen­heit, die Kon­junk­ti­on in Trep­pen­dorf, einem Orts­teil mei­ner Hei­mat­stadt Lüb­ben, zu beob­ach­ten und auch foto­gra­fisch zu doku­men­tie­ren. Dabei hat­te ich …

Con­ti­nue rea­ding

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2015/02/bilder-der-planetenkonjunktion-vom-20-februar/

Komet Lovejoy im Februar 2015

Auch im Febru­ar konn­te ich den Kome­ten C/2014 Q2 (Love­joy) von mei­nem Hei­mat­stand­ort Lüb­ben aus beob­ach­ten, wenn das Wet­ter mit­spiel­te. Und da es bis Mit­te Febru­ar eher beschei­den mit dem Wet­ter war, muss­te man sich jede sich bie­ten­de Gele­gen­heit nut­zen. Am 8. Febru­ar war es wie­der so weit. Nach wochen­lan­gen wol­ken­ver­hang­en­den Näch­ten, klar­te es end­lich …

Con­ti­nue rea­ding

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2015/02/komet-lovejoy-im-februar-2015/

Ein verspäteter Lovejoy

Heu­te ist die letz­te Nacht vor Voll­mond, um den Kome­ten C/2014 Q2 (Love­joy), ohne Ein­fluss des Mon­des am Him­mel, zu beob­ach­ten. Denn der Mond wird in jener Nacht kurz nach Mit­ter­nacht unter­ge­hen. Lei­der war­te ich nun schon wie­der über eine Woche, dass der Him­mel end­lich auf­reißt. Aber in den letz­ten Tagen zeig­ten sich nur Wol­ken. …

Con­ti­nue rea­ding

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2015/01/ein-verspaeteter-lovejoy/

Merkur, Venus und ein Lovejoy unter Wolken

Manch­mal passt das Timing ein­fach nicht. Oder man lebt ein­fach am fal­schen Ort, näm­lich dort, wo das Wet­ter in der Regel immer schlecht ist. Manch­mal wün­sche ich mir für Deutsch­land etwas von dem Wet­ter, das wir im Mai/Juni 2014 in Nami­bia erlebt hat­ten. Ges­tern Abend war es dann wie­der so weit. Ein Teil unse­rer Süd­kur­ve, …

Con­ti­nue rea­ding

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2015/01/merkur-venus-und-ein-lovejoy-unter-wolken/

Mit 25 Zoll am Südhimmel

Mit einem sehr gro­ßen Dob­son zu beob­ach­ten ist allei­ne schon etwas Beson­de­res. Wir hat­ten wäh­rend unse­rem Tiv­o­­li-Auf­­en­t­halt Ende Mai 2014 die Gele­gen­heit, mit einem hal­ben Meter Spie­gel­durch­mes­ser den Süd­him­mel zu erfor­schen. Dafür mie­te­ten wir in der Nacht vom 30. auf den 31. Mai den 25 Zoll Obses­si­on Dob­son von John Cana­dy mit digi­ta­len Teil­krei­sen. Das Argo …

Con­ti­nue rea­ding

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.aschnabel.bplaced.net/2014/08/mit-25-zoll-am-suedhimmel/

Load more