C/2009 R1 McNaught – Heller Komet am Sommerhimmel

Lese­zeit: 3 Minu­ten Der am 9. Sep­tem­ber 2009 von Robert H. McNaught am Siding Spring Obser­va­to­ry in Aus­tra­li­en ent­deck­te Komet C/2009 R1 McNaught wird im Som­mer 2010 in gerin­gen Abstand an der Son­ne vor­bei­zie­hen und vor­aus­sicht­lich sogar mit blo­ßem Auge sicht­bar wer­den. Lei­der sind die Sicht­bar­keits­be­din­gun­gen für uns Mit­tel­eu­ro­pä­er nicht gera­de opti­mal, da sei­ne Bahn von Mit­te Mai bis Ende Juni nied­rig über dem Nord­ho­ri­zont ver­lau­fen wird. Zu allem Über­fluss machen sich im Juni auch die hel­len Näch­te um die Som­mer­son­nen­wen­de stö­rend bemerkbar.

Wei­ter­le­sen

Battlestar Galactica Season 4 im Sommer auf DVD

Lese­zeit: < 1 minu­te Zur Zeit läuft ja die 4. Staf­fel von Batt­le­star Galac­ti­ca (BSG) im deut­schen Free-TV. Um so erfreu­li­cher ist, dass nun auch der Erschei­nungs­ter­min für die bei­den deut­schen Halb­staf­fel­bo­xen mit jeweils 10 Epi­so­den fest­steht: Batt­le­star Galac­ti­ca – Sea­son 4.1 erscheint dem­nach am 22. Juli 2010 und Sea­son 4.2 am 5. Sep­tem­ber 2010. Lei­der ist noch nichts über die Extras auf den DVDs der Staf­fel­bo­xen bekannt. Weni­ger gut…

Wei­ter­le­sen

Vesta – ein Asteroid für das bloße Auge?

Lese­zeit: 3 Minu­ten (4) Ves­ta könn­te in ihrer dies­jäh­ri­gen Oppo­si­ti­ons­pe­ri­ode für das blo­ße Auge sicht­bar wer­den. Vor­aus­ge­setzt natür­lich, dass es die Bedin­gun­gen am Beob­ach­tungs­ort zulas­sen und eine dunk­le, mond­lo­se und trans­pa­ren­te Nacht vor­herrscht. Auch wenn man nicht mit einem dunk­len Him­mel geseg­net ist, wird Ves­ta zumin­dest in jedem klei­ne­ren Fern­glas ein auf­fäl­li­ges Objekt. Die schein­ba­re Bahn des Him­mels­kör­pers ver­läuft dabei in der west­li­chen Hälf­te des Stern­bilds Löwe, das Mitte…

Wei­ter­le­sen

Deutsche Episodentitel zu Stargate Universe

Lese­zeit: < 1 minu­te Nun wur­den end­lich auch die ers­ten 10 deut­schen Epi­so­den­ti­tel zu Star­ga­te Uni­ver­se bekannt gege­ben. Aller­dings fra­ge ich mich immer wie­der, war­um es so schwer ist, die Titel ein­fach 1:1 aus dem Eng­li­schen zu über­set­zen. Denn eini­ge sind hier mehr als unglück­lich gewählt – um es mal mil­de aus­zu­drü­cken. Oder man wird gleich vor­ab gespoi­lert. 😉 1.01 – „Die Desti­ny“ („Air, Part 1“) 1.02 – „Füh­rungs­kampf auf der Destiny“…

Wei­ter­le­sen

Battlestar Galactica Staffel 4 startet im März auf RTL 2

Lese­zeit: < 1 minu­te Nun hat das War­ten auf die 4. Staf­fel Batt­le­star Galac­ti­ca im Free-TV eben­falls ein Ende. Denn ab den 3. März 2010 zeigt RTL 2 jeden Mitt­woch um 23:00 Uhr die letz­te Staf­fel der erfolg­rei­chen Sci­ence-Fic­­ti­on Serie. Bevor die neu­en Fol­gen anlau­fen, zeigt der Münch­ner Sen­der am 24. Febru­ar 2010 um 22:05 Uhr den 99 Minu­ten lan­gen Spiel­film und Seri­en-Spe­cial „Batt­le­star Galac­ti­ca: Razor“, eben­falls als deut­sche Free-TV Premiere.…

Wei­ter­le­sen

Astronomisches im Jahr 2010

Lese­zeit: 9 Minu­ten Pünkt­lich zum Neu­en Jahr wer­fe ich mal einen klei­nen Aus­blick auf die wich­tigs­ten astro­no­mi­schen Ereig­nis­se des Jah­res 2010. In den Monats­bei­trä­gen zum Ster­nen­him­mel wird der Pla­ne­ten­lauf wie immer etwas aus­führ­li­cher behan­delt. Der Lauf der Pla­ne­ten Der flin­ke Pla­net Mer­kur ist vom 12. Janu­ar bis 1. Febru­ar am Mor­gen­him­mel sicht­bar. Danach kann Mer­kur vom 25. März bis 21. April nach Son­nen­un­ter­gang opti­mal am Abend­him­mel beob­ach­tet wer­den. Hingegen…

Wei­ter­le­sen

Komet Lulins beste Sichtbarkeit

Lese­zeit: 2 Minu­ten Komet C/2007 N3 Lulin wird am 24. Febru­ar 2009 mit 0,41 AE oder 62 Mil­lio­nen km in Erd­nä­he kom­men und an die­sem Tag auch die maxi­ma­le Hel­lig­keit errei­chen. Gleich­zei­tig steht er um Mit­ter­nacht im Süden, direkt der Son­ne gegen­über in Oppo­si­ti­on – an der Gren­ze zu den Stern­bil­dern Jung­frau und Löwe. Am 25. Febru­ar ist Neu­mond und somit wer­den die Tage um den 24. her­um die…

Wei­ter­le­sen

Komet C/2007 N3 Lulin im Februar günstig am Abendhimmel

Lese­zeit: 2 Minu­ten Der Komet wur­de am 11. Juli 2007 auf foto­gra­fi­schen Wege vom tai­wa­ne­si­schen Obser­va­to­ri­um Lulin ent­deckt. Ursprüng­lich als Aste­ro­id klas­si­fi­ziert, zeig­ten Bahn­be­rech­nun­gen und eine klei­ne Koma sei­ne wah­re Natur. Ende Febru­ar 2009 könn­te der Komet als schö­nes Fern­glas­ob­jekt güns­tig am Abend­him­mel ste­hen, und sogar mit blo­ßem Auge sicht­bar wer­den! Die Sicht­bar­keits­pe­ri­ode beginnt schon in den ers­ten Tagen des neu­en Jah­res, wenn der Komet für mit­tel­eu­ro­päi­sche Beob­ach­ter am…

Wei­ter­le­sen