Spechtelnacht mit Polarlicht

Lese­zeit: 5 Minu­ten Die ers­te Mai­wo­che war für uns Ster­nen­gu­cker opti­mal zum Beob­ach­ten. Nur sel­ten trüb­te eine Wol­ke den Him­mel. Nachts war es dann rela­tiv mild und ster­nen­klar, ohne Tau. Lei­der mach­te mir Anfang der Woche eine Erkäl­tung zu schaf­fen, so dass ich nicht nachts beob­ach­ten konn­te, obwohl ich in jener Woche Urlaub hat­te. Zu Him­mel­fahrt besuch­te ich dann eine Freun­din in Pir­na und kam erst am spä­ten Sonntag…

Wei­ter­le­sen

Ein kleine Impression von den Polarlichtern vom 17. März 2015

Lese­zeit: 3 Minu­ten Am 17. März 2015 gab es über­ra­schen­der­wei­se mal wie­der Polar­lich­ter auch von Mit­tel­eu­ro­pa aus zu sehen. Was war pas­siert? Am 17. März traf gegen 4:30 Uhr UT ein erd­ge­rich­te­ter CME des C9.1 Fla­re vom 15. März das Erd­ma­gnet­feld und lös­te einen mitt­le­ren geo­ma­gne­ti­schen Sturm der Klas­se G1 aus, der sich in den fol­gen­den Stun­den noch ver­stärk­te und schließ­lich auf G4 hoch­ge­stuft wur­de. Für mehr als 9…

Wei­ter­le­sen

Der 1. X‑Class Flare des neuen Zyklus

Lese­zeit: < 1 minu­te Das Solar Dyna­mics Obser­va­to­ry der NASA hat heu­te Mor­gen um 01:50 Uhr UT den ers­ten X2.3 Class-Fla­­re des lau­fen­den 24. Son­nen­fle­cken­zy­klus regis­triert, so dass wir ab mor­gen auch in unse­ren Brei­ten nach Polar­lich­tern Aus­schau hal­ten kön­nen. Der Fla­re ging von der akti­ven Regi­on mit der Bezeich­nung AR 1158 auf der süd­li­chen Hemi­sphä­re aus, die in den letz­ten Tagen auch eini­ge klei­ne­re Koro­na­le Mas­se­aus­wür­fe (CME) in Richtung…

Wei­ter­le­sen